Chance des Politikwechsels für Bayern

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Chance des Politikwechsels für Bayern Ludwig Hartmann - ludwighartmann.de - andreasgregor.de
(BPP) Am Montag wurden die bayerischen Grünen zu Sondierungsgesprächen für Mittwoch eingeladen. Der Landesausschuss, der erweiterte Landesvorstand, hat auf seiner Sitzung am Montagnachmittag daher eine Sondierungsgruppe eingesetzt. Diese acht Personen werden ihr angehören: das Spitzenduo Katharina Schulze und Ludwig Hartmann, die Landesvorsitzenden Sigi Hagl und Eike Hallitzky, die Bundestagsabgeordneten Claudia Roth und Toni Hofreiter, Jens-Marco Scherf (Landrat Miltenberg) und Martina Wild (Fraktionsvorsitzende Augsburg).

„Wir werden unserer Verantwortung aus dem historischen Wahlergebnis gerecht und gehen gut vorbereitet in das erste Sondierungsgespräch. Wir erwarten Gespräche auf Augenhöhe und kommen mit der Einstellung: Das Beste aus beiden Welten zusammenzubringen. Damit das Beste für unserer Bayern heraus kommen kann,” so Ludwig Hartmann.

Katharina Schulze betont: „Die Wählerinnen und Wähler haben uns zur zweitstärksten Kraft im Land gemacht. Und damit gezeigt, dass sie einen Politikwechsel in Bayern wollen. Der CSU bietet sich morgen die Chance in Bayern eine Veränderung herbeizuführen. Eine Veränderung hin zu einer mutigen Politik, die klar europäisch denkt. Wir werden in diesem Gespräch die Stimme derer sein, die für ein ökologisches, menschliches und soziales Bayern kämpfen.“

Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landesverband Bayern

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.