Das bayerische Wirtschaftsministerium erhält eine neue Verwaltungsspitze / Aiwanger: "Ich setze auf Frauen-Power"

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das bayerische Wirtschaftsministerium erhält eine neue Verwaltungsspitze / Aiwanger: "Ich setze auf Frauen-Power" Hubert Aiwanger - fw-bayern.de
(BPP) Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger setzt bei der Führung des Wirtschaftsministeriums zukünftig auf Frauen-Power. Dr. Sabine Jarothe und Dr. Ulrike Wolf werden die Leitung des Ministeriums übernehmen. Aiwanger: „Mit Frau Dr. Jarothe und Frau Dr. Wolf konnte ich zwei ausgewiesene Verwaltungsexpertinnen für die Verwaltungsspitze meines Hauses gewinnen. Frau Dr. Jarothe wird das Amt der Amtschefin übernehmen, Frau Dr. Wolf steht ihr als Ministerialdirektorin zur Seite. Beide sind schon seit vielen Jahren im Haus, sind gut vernetzt und verfügen über hervorragendes Fachwissen.“
 
Die 58-jährige Jarothe ist mit Unterbrechungen seit 1996 im Wirtschaftsministerium tätig und leitete zuletzt die Tourismusabteilung. Zuvor stand sie schon an der Spitze der Abteilung für Erneuerbare Energien sowie der Abteilung für Wirtschaftspolitik. Jarothe wird zum 1. August die Funktion als Amtschefin übernehmen.

Die 62-jährige Wolf ist sogar schon seit 1989 im Ministerium und leitete in der Vergangenheit die beiden Abteilungen für Außenwirtschaft und Standortmarketing sowie Energiepolitik und Energieinfrastruktur. Sie wird zum 1. August zur Ministerialdirektorin ernannt.
 
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.