FDP Bayern begrüßt 6.000 Mitglied / In den ersten zehn Monaten des Jahres hat die Mitgliederzahl um über 20 Prozent zugenommen. 2017 gab es bislang über 1.300 Neueintritte

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
FDP Bayern begrüßt 6.000 Mitglied / In den ersten zehn Monaten des Jahres hat die Mitgliederzahl um über 20 Prozent zugenommen. 2017 gab es bislang über 1.300 Neueintritte Daniel Föst - fdp-bayern.de
(BPP) Die FDP Bayern hat immer mehr Mitglieder. Jetzt gab es den 6.000. Neueintritt. Nach der Wahlniederlage von 2013 hatte die Mitgliederzahl abgenommen. 2015 gab es die Trendwende. Seitdem gibt es in jedem Jahr ein Plus an Neueintritten bezogen auf das Vorjahr. In 2017 gab es bis einschließlich Oktober 1.300 Neueintritte. Bereits jetzt ist 2017 das Jahr mit den meisten Neueintritten. „Die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre setzt sich fort. Unsere Neumitglieder sind Menschen, die sich mit den Ideen der neuen FDP identifizieren und die mit uns an der Zukunft Bayerns arbeiten wollen. Die Aufbruchsstimmung spüren wir beinahe täglich und wir freuen uns über jeden einzelnen Neueintritt“, sagt Hauptgeschäftsführer René Wendland. „Die FDP begeistert wieder die Menschen. Sie wollen Bayern noch besser machen. Sie wollen ein modernes und weltoffenes Bayern, dass sie auch Heimat nennen können. Sie wollen einen starken Staat mit weniger Bürokratie und gleichen Chancen für alle. Dafür steht nur die FDP und das spüren die Menschen“, ergänzt Generalsekretär Daniel Föst.

Quelle: fdp-bayern.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.