Bundeskartellamt bestätigt harten Wettbewerb im Tankstellenmarkt

Sondermeldung*

In seinem Bericht zum dreijährigen Bestehen der Markttransparenzstelle hat das Bundeskartellamt den harten Wettbewerb im Tankstellenmarkt bestätigt. „Deutschlands oberste Wettbewerbsbehörde hat in einer bundesweiten Langfrist-Beobachtung ermittelt, dass die Entwicklung der Kraftstoffpreise im Wesentlichen der Entwicklung des Rohölpreises gefolgt ist“, sagte Christian Küchen, Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes. „Das belegt unsere eigenen Untersuchungsergebnisse: In der Konkurrenz um jeden Tankkunden richten sich die Benzin- und Dieselpreise ganz eng an den Einkaufspreisen für Kraftstoffe aus, die wiederum an den Ölpreis gekoppelt sind.“...

Historischer Tag für die Grünen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Historischer Tag für die Grünen Sigi Hagl - gruene-bayern.de - BÜNDNIS 90 - DIE GRÜNEN Bayern
(BPP) Die Landesvorsitzenden der bayerischen Grünen Sigi Hagl und Eike Hallitzky kommentieren die ersten Hochrechnungen der Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt:

Sigi Hagl: "Das ist ein historischer Tag für die Grünen. Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik sind wir stärkste Partei bei Landtagswahlen. Gratulation an Ministerpräsident Kretschmann, der nun mit großem Rückhalt in der Bevölkerung seine erfolgreiche grüne Politik in Baden-Württemberg fortsetzen kann. Nach den derzeitigen Hochrechnung sind wir auch in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt wieder im Landtag vertreten. Eine laute sozialökologische Stimme ist vor allem in Sachsen-Anhalt wichtiger Anker in einer stark durchrüttelten Parteienlandschaft."

Eike Hallitzky: "Die erschreckend hohen Ergebnisse der AfD zeigen, dass viele Menschen sich abgehängt fühlen in unserer Gesellschaft. Wir werden uns weiter dem Hass und der Hetze durch die AfD entgegenstellen und für unsere offene und lebenswerte Gesellschaft kämpfen. Und wir werden den AfD-Wählerinnen und AfD-Wählern klarmachen, dass eine Protestpartei, die rechte Gewalt duldet und befördert, die den Klimawandel leugnet, die gegen Mindestlohn und gegen Erbschaftssteuer ist, nicht Vertreterin der sogenannten 'kleinen Leute' sein kann. Die AfD wird jetzt vermutlich ihrem Paten Seehofer Dankschreiben schicken, der seit Monaten den Nährboden für diese reine Protestpartei bereitet hat."

Quelle: bayern.gruene.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.