Diese Seite drucken

AfD Landesverband Berlin entbindet Leiter der Geschäftsstelle von seinen Funktionen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) Der Landesverband der Alternative für Deutschland (AfD) in Berlin hat am Dienstagabend den bisherigen Leiter der Geschäftsstelle, Matthias Goldstein, von seinen Funktionen entbunden. Darüber hinaus ist der Landesverband Berlin auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten für seine Geschäftsstelle. Vorübergehend war diese in den Räumen der Firma Goldstein Consulting in Charlottenburg untergebracht.

Der zurückgetretene Sprecher des Landesverbandes der AfD, Matthias Lefarth, bleibt der Partei verbunden. Er wird künftig inhaltlich auf seinem eigentlichen Themengebiet, der Steuer und Finanzpolitik – hier insbesondere die Vereinfachung des Unternehmenssteuer-rechts des Mittelstands – eng für den Landesverband und die Partei arbeiten. Auch Anette Goldstein soll sich künftig verstärkt auf die Ausarbeitung inhaltlicher Positionen konzentrieren.

„Die Alternative für Deutschland soll auch und gerade in Berlin für einen neuen, sauberen Politikstil stehen“, so Günther Brinker, Sprecher des Berliner Landesverbands der AfD über die getroffenen Entscheidungen. „Eine eventuelle Verquickung von Partei und Familie muss zwingend vermieden werden.“

Pressekontakt:
Frank Hessenland
Pressesprecher AfD
Berlin Tel.: 0177 / 868 16 23

Das Neueste von Redaktion