BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg steht hinter der Kandidatur ihrer Bundestagsabgeordneten ANNALENA BAERBOCK für die Bundesparteispitze

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg steht hinter der Kandidatur ihrer Bundestagsabgeordneten ANNALENA BAERBOCK für die Bundesparteispitze Annalena Baerbock - annalena-baerbock.de - Stefan Kaminski
(BPP) Am kommenden Sonnabend werden rund 800 Delegierte auf dem Bundesparteitag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ihre Führungsspitze neu wählen. Neben Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck und Anja Piel, Grünen-Fraktionschefin in Niedersachsen, kandidiert auch die einzige bündnisgrüne Bundestagsabgeordnete aus Brandenburg ANNALENA BAERBOCK um den Bundesparteivorsitz. Sie tritt auf dem Frauenplatz an. Aus jedem der 18 Kreisverbände von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Brandenburg reisen Delegierte nach Hannover, insgesamt sind es 21 Stimmberechtigte. Da weitere interessierte Parteimitglieder anreisen, werden die Brandenburger Bündnisgrünen mit rund 50 Mitgliedern auf dem Parteitag vertreten sein. Mit dabei ist auch die Brandenburger Landesvorsitzende PETRA BUDKE: „Der Landesvorstand steht geschlossen hinter Annalena Baerbocks Kandidatur für die Parteispitze. Mit ihren früheren Erfahrungen als Landesvorsitzende der Bündnisgrünen in Brandenburg, ihren Kompetenzen als Bundestagsabgeordnete und ihrem engagierten Eintreten für Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und ein starkes Europa bringt sie alle Voraussetzungen mit, um die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in die Zukunft zu führen. Sie kann integrieren, sie kann auf Leute zugehen und sie begeistern, und sie streitet mit Leidenschaft für ein ökologisches, soziales und weltoffenes Land. Wir hoffen, dass sie am Samstag auf der Bundesdelegiertenkonferenz in Hannover die Delegierten überzeugen kann und unterstützen sie voll und ganz.“

Die Ergebnisse der Wahl um den Bundesparteivorsitz werden am Sonnabend, 26. Januar, voraussichtlich gegen 14.30 Uhr feststehen.

Quelle: Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.