Finanzministerium erneut mit Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet / Staatssekretärin Daniela Trochowski unterzeichnete neue Zielvereinbarung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Finanzministerium erneut mit Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet / Staatssekretärin Daniela Trochowski unterzeichnete neue Zielvereinbarung Daniela Trochowski - MdF
(BPP) Das Finanzministerium Brandenburg hat heute für seine familienbewusste Personalpolitik zum dritten Mal in Folge das Zertifikat audit berufundfamilie erhalten. Gleichzeitig unterzeichnete Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski eine neue Zielvereinbarung für die kommenden Jahre. Trochowski: „Es macht mich stolz zu sehen, was wir bereits erreicht haben. Die Flexibilisierungen von Arbeitsort und –zeit sind bei uns inzwischen fest verankert, variable Teilzeitmodelle und bedarfsgerechte Wohnraumarbeit werden gut genutzt. Auf diese Weise können unsere Beschäftigten private und berufliche Anforderungen besser in Einklang bringen, zum Beispiel im Fall der Pflege eines Angehörigen oder der Betreuung von Kindern. Und es bleibt unser Anliegen, durch familienbewusste Arbeitsbedingungen die hohe Motivation unserer Kolleginnen und Kollegen zu  erhalten, aber auch neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen.“

Zu den strategischen Zielen des Finanzministeriums in den kommenden drei Jahren gehören u.a. das Bewusstsein für die Unterstützungsbedarfe von Beschäftigten mit Familienaufgaben aufrecht zu erhalten sowie die Anerkennung und Wertschätzung familienunterstützender Maßnahmen im Haus weiter zu fördern. Dies soll in einem Prozess des ausgewogenen Gebens und Nehmens geschehen.

Trochowski: „Wichtig ist, dass wir die Beschäftigten und die Führungskräfte des Hauses auch in Zukunft immer wieder an einen Tisch bitten. Nur so können wir die Bedarfe der Beschäftigten erfahren und wenn nötig, weitere neue Maßnahmen zur Sicherung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie vereinbaren. Die flexiblen Arbeitsformen erfordern eine neue Art zu führen und wir wollen gemeinsam Impulse dafür setzen, wie auch zukünftig so gesteuert werden kann, dass alle berechtigten Interessen der Beschäftigten der Finanzverwaltung Berücksichtigung finden.“

Das Finanzministerium hatte das Zertifikat 2012 zum ersten Mal erhalten.

Quelle: Ministerium der Finanzen Land Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.