Mike Bischoff, Gabi Theiss und Thomas Günther zum Fraktionsbeschluss / Einstieg in Entlastung der Eltern von Kita-Beiträgen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mike Bischoff, Gabi Theiss und Thomas Günther zum Fraktionsbeschluss / Einstieg in Entlastung der Eltern von Kita-Beiträgen Mike Bischoff - SPD-Landtagsfraktion Brandenburg
(BPP) Die SPD-Fraktion hat heute ihr Konzept für die Entlastung der Eltern im Land Brandenburg von Kita-Beiträgen einstimmig beschlossen. Dazu erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Mike Bischoff: „Als Einstieg in die vollständige Beitragsfreiheit soll vom Herbst 2018 an für alle Kinder der Kita-Besuch im letzten Jahr vor der Einschulung kostenlos sein. Die Entlastung kommt so allen Eltern im Land zugute, die ein Kind in Krippe oder Kindergarten haben. Zusammen mit den anderen Teilen des Kita-Pakets senden wir ein klares Signal: Gute Bildung für alle von Anfang an ist der Schlüssel für Chancengerechtigkeit und für die weiterhin gute Entwicklung Brandenburgs.“ Die Sprecherin der SPD-Fraktion für frühkindliche Bildung, Gabi Theiss, fügt hinzu: „Die Betreuungsquote in Brandenburg im letzten Jahr vor der Schule erreicht den bundesweiten Spitzenwert von mehr als 97 Prozent, deshalb erzielen wir mit dieser Entlastung eine möglichst breite Wirkung – das ist uns sehr wichtig. Ich bin stolz und froh, dass wir erneut etwas junge Familien in Brandenburg tun können. Auch viele Großeltern wie ich haben sich für ihre Enkelkinder und deren Eltern diesen Schritt gewünscht.“

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thomas Günther erklärt:
„Die Fraktion setzt mit dem Vorschlag ihr Kita-Paket vollständig um, das im vorigen Jahr auf den Weg gebracht wurde. Neben der Elternentlastung enthält es auch die Förderung von Kiez-Kitas, mehr Freistellung von Kita-Leitungen für Bildungsaufgaben sowie bauliche Investitionen. Die Gesamtausgaben für diese Maßnahmen bis 2019 liegen bei 69 Millionen Euro, zusätzlich zu den 340 Millionen Euro Gesamtausgaben des Landes für diesen Bereich (2016). Dieses Geld ist in der frühkindlichen Bildung bestens angelegt.“

Quelle: SPD-Landtagsfraktion Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.