Auferstehung der Stadtbahn – oder doch nur grünes Gesabbel?

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Auferstehung der Stadtbahn – oder doch nur grünes Gesabbel? Heike Sudmann - linksfraktion-hamburg.de - Karin Desmarowitz
(BPP) Die Grünen kündigen an, die Stadtbahn zum Wahlkampfthema zu machen. „Ist das endlich die Wiederauferstehung der Stadtbahn oder doch nur ein billiges Wahlkampfmanöver der Grünen? Fast fünf Jahre lang haben die Grünen jede Forderung von mir nach einer Stadtbahn als dumm Tüch abgetan“, stellt Heike Sudmann fest, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. Die Stadtbahn ist wesentlich preisgünstiger als die U-Bahn, ihr Bau kostet pro Kilometer nur ein Zehntel einer U-Bahn-Strecke.

„Wer die Stadtbahn bauen will, muss auch dem Autoverkehr Platz wegnehmen“, erinnert Sudmann. „Das haben sich die Grünen bisher nicht getraut. Mir fehlt daher der Glaube, dass die Wahlkampfparole mehr als grünes Gesabbel ist. DIE LINKE wird weiterhin alles dafür tun, damit Hamburg nicht länger die einzige Großstadt ohne Stadtbahn bleibt.“

Quelle: DIE LINKE. Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.