Klimaschutz: Neues Zwischenziel ist wichtiger Schritt zum klimaneutralen Hessen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Klimaschutz: Neues Zwischenziel ist wichtiger Schritt zum klimaneutralen Hessen Martina Feldmayer - gruene-hessen.de
(BPP) Die GRÜNEN im Hessischen Landtag sehen das neue Zwischenziel der Landesregierung zur Reduktion von Treibhausgasen um 55 Prozent bis 2030 als wichtigen Schritt für ein klimaneutrales Hessen. „Wir müssen die Erderhitzung aufhalten, wenn wir das Leben, so wie wir es kennen, erhalten wollen. Deshalb sind wir in Hessen den Zielen und Vereinbarungen des Weltklimavertrags von Paris verpflichtet, die auch Deutschland unterschrieben hat“, erklärt Martina Feldmayer, Sprecherin für Klimaschutz der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Mit dem Integrierten Klimaschutzplan 2025 und dem neuen Zwischenziel für 2030 wollen wir den Vereinbarungen gerecht werden und sicherstellen, dass wir unsere Ziele erreichen.“

„Wir arbeiten seit unserem Regierungsantritt an der Energiewende, an der Verkehrswende und an der Ernährungs- und Agrarwende für mehr Klimaschutz“, erläutert Feldmayer. „Davon zeugt zum Beispiel der Zubau von Windkraftanlagen in einer Größenordnung, die ausreicht, um mehr als 550.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Unter anderem mit dem Schülerticket und dem Ticket für Landesbedienstete haben wir Anreize für eine klimafreundlichere Mobilität geschaffen. Mit dem Ökoaktionsplan und mehr Beratung für eine klimaschonende Landwirtschaft tragen wir dazu bei, dass Lebensmittel mit weniger Treibhausgas-Emissionen produziert werden. Bei dem Erreichten dürfen wir nicht stehenbleiben. Deshalb entwickeln wir den Integrierten Klimaschutzplan für die Zeit nach 2025 weiter.“

Hintergrund: 2017 hatte die Landesregierung den Integrierten Klimaschutzplan beschlossen. Er legt fest, dass die Treibhausgas-Emissionen bis 2020 um 30 Prozent und bis 2025 um 40 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden sollen. Auf Grundlage dieser Zwischenziele soll Hessen bis 2050 klimaneutral werden. Das neue Zwischenziel 2030 hatten CDU und GRÜNE im Koalitionsvertrag vereinbart, es wurde jetzt vom Kabinett beschlossen. Die im Klimaschutzplan festgelegten bisher 140 Schritte zur Senkung des Ausstoßes an Treibhausgas werden nun entsprechend des neuen Zwischenziels ergänzt und erweitert.

Quelle: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
 

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.