Ministerpräsident Bouffier eröffnet die Landesausstellung auf dem Hessentag 2016 in Herborn

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ministerpräsident Bouffier eröffnet die Landesausstellung auf dem Hessentag 2016 in Herborn Volker Bouffier - bundesrat.de - Bundesrat - Henning Schacht
(BPP) Ein Besuch in der Landesausstellung auf dem Hessentag lohnt sich immer! Der Besuchermagnet auf dem Landesfest zeigt auf 20.000 Quadratmetern, was Hessen ausmacht. Ministerpräsident Volker Bouffier hat die Landesausstellung am Samstag in Herborn eröffnet und es sich nicht nehmen lassen, sich selbst bei einem Rundgang ein Bild zu machen: „Alle Ministerien, viele Landesbehörden und eine ganze Reihe wichtiger Institutionen sind in der Landesausstellung vertreten. Man kann sich hier auf engstem Raum vielfältig informieren, diskutieren und es ist lohnend hierher zu kommen.“ Staatsminister Axel Wintermeyer, der Flüchtlingskoordinator der Hessischen Landesregierung, hat am Samstagnachmittag auf dem Hessentag Flüchtlingsfamilien aus Syrien und Afghanistan getroffen, die in Herborn untergebracht sind. „Der Hessentag zeigt, dass Hessen ein sehr vielfältiges Land ist, ein Land, das schon immer Menschen integriert und willkommen geheißen hat“, so Staatsminister Wintermeyer. Das Landesfest sei eine tolle Gelegenheit, „hessisch sein zu können und Hessen kennen zu lernen.“



Video: YouTube - LandHessen

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.