(BPP) Die Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern sollen die notwendigen Rahmenbedingungen erhalten, um sich auch künftig in einem stärker werdenden nationalen und internationalen Wettbewerb behaupten zu können. Dafür will das Land das Hochschulgesetz an die aktuellen Erfordernisse anpassen. Der Entwurf für ein Änderungsgesetz befindet sich seit Donnerstag, 4. Oktober 2018, in der Anhörung. Hochschulen, Gewerkschaften, Verbände, Kammern und andere Beteiligte können bis Mittwoch, 14. November 2018, ihre Stellungnahmen zu dem Entwurf im Ministerium abgeben. Das geänderte Hochschulgesetz soll im Jahr 2019 in Kraft treten. „Die letzte Anpassung des Hochschulgesetzes geht auf das Jahr 2010 zurück. Das liegt lange zurück“, sagte Wissenschaftsministerin Birgit…
(BPP) Während der Vorstellung der Landes-Impfkampagne auf der Landespressekonferenz in Schwerin hat der Gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Sebastian Ehlers, auf die Notwendigkeit eines verantwortungsvollen Impfverhaltens hingewiesen: „Beim Impfen profitieren wir alle von der sogenannten Herdenimmunität. Sie entsteht, wenn sich viele Menschen impfen lassen. Leider verlassen wir uns beim Impfen zu sehr auf andere. Das ist verantwortungslos, denn je geringer die Impfquote ist, desto unwirksamer wird die Herdenimmunität. Bestimmte Altersgruppen in Mecklenburg-Vorpommern, etwa Senioren, haben erheblichen Nachholbedarf bei Auffrischungsimpfungen. Daneben bereiten mir pseudowissenschaftliche Selbstverwirklichungstrips militanter Impfgegner Sorge. Auch die schwere Grippewelle Anfang 2018 verdeutlicht: In Mecklenburg-Vorpommern muss Bewusstsein über den Nutzen…
(BPP) Anlässlich der anhaltenden Diskussion um die Sinnhaftigkeit einer Kita auf Mallorca, die vom AWO-Kreisverband Schwerin-Parchim betrieben wird, erklärt der Obmann der CDU-Fraktion im Untersuchungsausschuss „Wohlfahrtsverbände“, Sebastian Ehlers: „Ich habe ernsthafte Zweifel daran, dass es sinnvoll ist, als AWO-Kreisverband eine Einrichtung auf einer Ferieninsel zu betreiben – an der Stelle mag die AWO aber eine andere Auffassung vertreten. Die Einrichtung wurde offenbar aus Rücklagen des Kreisverbandes finanziert. In Schwerin dagegen werden die Kitas zum Teil erst jetzt saniert, gleichzeitig steigen die Elternbeiträge. Das ist den Eltern schlicht nicht zu vermitteln. Der Schluss liegt nahe, dass die AWO-Kitas in Schwerin direkt…
(BPP) Gestern hat der Haushaltsausschuss des Bundestages die Mittel für den Bau des Einheitsdenkmals in Berlin bewilligt, das in Form einer begehbaren Schale an die Friedliche Revolution erinnern soll. Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Vincent Kokert: „Es ist ein gutes Signal, dass 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution in Berlin ein würdiger, interessanter Gedächtnisort geschaffen wird. Eine der Besonderheiten der Friedlichen Revolution war aber, dass sie ‚dezentral‘ stattfand. Überall in der DDR gab es damals friedliche Proteste gegen das SED-Unrechtsregime. Angesichts der Tatsache, dass es damals noch keine sozialen Medien gab, ist das eine recht erstaunliche Tatsache. Auch auf…
(BPP) Das EU-Projekt „Lie Detectors“ und der Faktenfinder der Tagesschau starten in dieser Woche in Mecklenburg-Vorpommern ein neues Medienkompetenzprojekt für Schülerinnen und Schüler. Zum Auftakt kommen die Medienmacherinnen und Medienmacher am Donnerstag, 27. September 2018, in die Hochschule für Musik und Theater Rostock. Sie wollen die rund 50 Lehrerinnen und Lehrer für das Projekt begeistern, die dort für zwei Tage zusammenkommen und in einer zweitägigen Fortbildung zu Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Kinder- und Jugendmedienschutz in der Schule durch das Medienpädagogische Zentrum des Bildungsministeriums ausgebildet werden. „Welche Information stimmt und wann es sich um eine Falschmeldung handelt, ist für Schülerinnen und…
(BPP) Wissenschaftsministerin Birgit Hesse hat am Nachmittag die neuen Studierenden an der Hochschule Stralsund begrüßt. Im Wintersemester 2018/2019 beginnen dort 630 junge Leute ihr Studium. Mit einem Festakt in der St. Marienkirche hatte die Hochschule Stralsund offiziell das neue Studienjahr eingeläutet.„Die neuen Studierenden kann ich zu ihrem Studienstart an der HOST nur beglückwünschen“, sagte Wissenschaftsministerin Birgit Hesse. „Die Hochschule Stralsund füllt nicht nur meiner Einschätzung nach ein überzeugendes Konzept mit überzeugenden Inhalten. Es ist auch mit einem objektiven Gütesiegel versehen: Das Centrum für Hochschulentwicklung hat den Stralsundern in seinem aktuellen Ranking kürzlich zum wiederholten Male sehr gute Platzierungen bescheinigt. Die…
(BPP) Bildungsministerin Birgit Hesse hat den jungen Redakteurinnen und Redakteuren der Schülerzeitung „Gingster Welle“ zum Bundespreis im Schülerzeitungswettbewerb gratuliert. Die Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule mit Grundschule Gingst haben in der Kategorie „Realschulen“ den dritten Platz erreicht Zusammen mit den anderen Gewinnerinnen und Gewinnern ist das Redaktionsteam von der Insel Rügen heute im Bundesrat in Berlin ausgezeichnet worden. Das Preisgeld beträgt 250 Euro.„Zweimal im Schulhalbjahr sorgen die jungen Redakteurinnen und Redakteure aus Gingst für spannenden Lesestoff. Heute standen die Zeitungsmacherinnen und Zeitungsmacher einmal selbst im Mittelpunkt der Geschichte“, sagte Bildungsministerin Birgit Hesse. „Sich im bundesweiten Wettbewerb durchzusetzen, ist eine…
(BPP) Bildungsministerin Birgit Hesse hat sich im Landtag für viele Bewegungsangebote an den Schulen ausgesprochen. Nach ihrer Auffassung bieten Ganztagsschulen genügend Gelegenheit, Bewegungsangebote in den Schulalltag zu integrieren. Die Einführung einer dritten Sportstunde für alle Schulen lehnte die Ministerin hingegen ab. „Ich bin ein großer Fan von möglichst viel Bewegung in der Schule“, erklärte Bildungsministerin Birgit Hesse. „Sport hat viele positive ‚Nebenwirkungen‛. Motorische Leistungsfähigkeit, Aufmerksamkeit und Konzentration, soziale Kompetenz, Selbstständigkeit, aktuelle Befindlichkeit und die Schulzufriedenheit insgesamt – das alles beeinflusst der Sport zum Guten“, sagte Hesse. Für den Grundschulbereich entwickelt eine Arbeitsgruppe des Bildungsministeriums seit Beginn dieses Jahres den Schulsport…
(BPP) In Mecklenburg-Vorpommern besuchen immer weniger Kinder und Jugendliche eine Förderschule. Im Schuljahr 2008/2009 lag der Anteil an Förderschülerinnen und Förderschülern bei 8,8 Prozent. Im Schuljahr 2016/2017 ist er auf 6 Prozent gesunken. Das geht aus dem Lagebericht 2018 „Unterwegs zur inklusiven Schule“ hervor, den die Bertelsmann-Stiftung erstellt hat. Ein Grund für diese positive Entwicklung liegt vor allem in der Inklusion der Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen, die eine Regelschule besuchen. „Wir setzen die Inklusion Schritt für Schritt und mit Augenmaß in den Schulen um. Wir wollen alle mitnehmen und niemanden überfordern“, bekräftigte Bildungsministerin Birgit Hesse „Die Ergebnisse…
(BPP) Die SPD-Landtagsfraktion hat während ihrer Klausurtagung in Göhren-Lebbin intensiv über die Herausforderungen für den Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern diskutiert. Zusammenfassend erklärt der Fraktionsvorsitzende Thomas Krüger:"Das anhaltende Sommerwetter darf uns nicht blenden: Wir müssen den Tourismus bei uns im Land weiterentwickeln, damit uns andere Destinationen nicht den Rang ablaufen. Die Wachstumsraten werden nicht stetig in den Himmel wachsen, deshalb ist es wichtig, die Qualität der touristischen Infrastruktur voranzutreiben und uns möglicherweise stärker zu spezialisieren. Ein Beispiel wäre Kulturtourismus. Das muss finanziert werden. Dazu können wir uns neue Einnahmequellen vorstellen, wie sie ähnlich auch schon in anderen Bundesländern erschlossen wurden. Um das…
(BPP) Im Anschluss an ein Gespräch mit dem Sozialdezernenten des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Dirk Scheer, hat der nordvorpommersche Landtagsabgeordnete, Dietmar Eifler, eine Ausdehnung des Projektes „LandIRettung“ auf andere Landkreise eingefordert:„Ich gratuliere der Initiative „LandIRettung“ aus Vorpommern-Greifswald zu ihrem ausgezeichneten Start. In zehn Monaten wurden bereits tausend Patienten behandelt. Das innovative Konzept sichert die notärztliche Versorgung im dünnbesiedelten ländlichen Raum. Etwa durch Schulungen für Laienreanimationen und mobile Ersthelfer, eine Ersthelfer-App und Tele-Notärzte. Da die notärztliche Versorgung in Vorpommern-Rügen vor ähnlichen Herausforderungen steht wie in Vorpommern-Greifswald, sollte das Projekt ausgedehnt werden. Ausgehend von Greifswald könnten „LandIRetter“ zunächst den nordvorpommersche Raum und die Insel…
(BPP) Wissenschaftsministerin Birgit Hesse setzt eine unabhängige Kommission ein, die die Strukturen und Vorgänge an den Universitätsklinika in Rostock und Greifswald untersuchen soll. Die „Kommission Universitätsmedizin 2020“ soll Empfehlungen für die Ministerin und die Aufsichtsräte erarbeiten, wie in beiden Häusern eine angemessene medizin-ethische Orientierung gelebt und dokumentiert werden kann. Den Vorsitz der unabhängigen Kommission übernimmt der frühere Rostocker Bundestagsabgeordnete Dr. med. Harald Terpe. „Die beiden Universitätskrankenhäuser gehören zu den größten Arbeitgebern in Mecklenburg-Vorpommern und haben eine Vorreiter- und Vorbildfunktion“, sagte Wissenschaftsministerin Birgit Hesse. „In der Bevölkerung haben die Universitätsklinika ein hohes Ansehen und genießen großes Vertrauen. Insgesamt stellt sich jedoch…
(BPP) Mecklenburg-Vorpommern hat zum neuen Schuljahr bislang 633 Lehrkräfte neu eingestellt. 473 Lehrerinnen und Lehrer wurden unbefristet eingestellt, 136 Lehrkräfte haben einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten. Unter den neu eingestellten Lehrkräften befinden sich 183 Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger Damit liegt der Seiteneinsteigeranteil unter den Neueinstellungen bei 30 Prozent. 24 Lehrerinnen und Lehrer kommen über das Lehrertauschverfahren aus anderen Bundesländern nach Mecklenburg-Vorpommern. „Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass sich viele Eltern fragen, wie die Situation an unseren Schulen ist“, sagte Bildungsministerin Birgit Hesse. „Mit den Einstellungszahlen in diesem Jahr muss man alles in allem zufrieden sein. Ich danke den Schulleiterinnen und Schulleitern sowie…
(BPP) Im zu Ende gehenden Schuljahr haben 367 Jugendliche in einem freiwilligen 10. Schuljahr an Förderschulen die Berufsreife erlangt. Damit liegt die Erfolgsquote bei 91,9 Prozent. Im vergangenen Schuljahr lag sie bei 91,2 Prozent. 399 Schülerinnen und Schüler hatten zu Beginn dieses Schuljahres an diesem Angebot teilgenommen. 15 Jugendliche sind vorzeitig ausgeschieden oder in eine andere Schulart gewechselt. 17 Jugendliche verlassen die Schule mit einem Förderschulabschluss.„Ich gratuliere den Schülerinnen und Schülern, die die Berufsreife erlangt haben. Das ist eine tolle Leistung, auf die sie stolz sein können“, lobte Bildungsministerin Birgit Hesse „Das freiwillige 10. Schuljahr ist eine Chance und trägt…
(BPP) Anlässlich der Vorstellung des Palliativberichtes durch den Gesundheitsminister äußerte der Gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Sebastian Ehlers: „Mecklenburg-Vorpommern nimmt im Bereich der Palliativ- und Hospizversorgung einen deutschlandweiten Spitzenplatz ein. Gleichwohl wird der Fachkräftemangel auch vor der Palliativ- und Hospizversorgung keinen Halt machen. Erschwerend hinzu kommt die wachsende Nachfrage nach qualitativ hochwertiger Versorgung mit Hospizangeboten und solchen der Palliativmedizin. So hat sich die Nachfrage nach bestimmten stationären Behandlungen seit 2012 nahezu verdreifacht. Um Angebot und Nachfrage in Einklang zu bringen, reicht es nicht immer aus, auf den Markt zu vertrauen. Auch deswegen hat die CDU-Fraktion im November 2016 einen umfassenden Bericht…

BundesUmweltPortal

Der Feed konnte nicht gefunden werden!