(BPP) Die Lebenssituation von Frauen in Mecklenburg-Vorpommern hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Gleichstellungsministerin Manuela Schwesig hat am Dienstag das Kabinett über die wichtigsten Eckpunkte informiert.So ist die Lebenserwartung der Frauen in Mecklenburg-Vorpommern gestiegen. Mädchen, die im Jahr 2010 geboren wurden, können damit rechnen, 82,1 Jahre alt zu werden. Bei den neugeborenen Jungen lag der Wert bei 75,7 Jahren. Auch die Erwerbstätigenquote ist gestiegen und lag im Jahr 2010 bei 68,7 Prozent. Gleichzeitig lag die Zahl der Arbeitslosen im Jahr 2010 durchschnittlich bei 8,7 Prozent.Grundlage für diese Zahlen ist der Mikrozensus aus dem Jahr 2010. Daraus geht auch…
(BPP) Die tierschutzpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Mecklenburg-Vorpommern Jutta Gerkan spricht sich gegen eine Erweiterung der Schweinemastanlage Medow bei Anklam aus. Aus Anlass der heute stattfindenden öffentlichen Erörterung im Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Stralsund unterstreicht die Grünenpolitikerin die verheerenden Wirkungen, die von derartigen Großanlagen auf Mensch, Tier und Umwelt ausgehen. Der aus den Niederlanden stammende Schweinemäster Adrian Straathof plant die Erweiterung der bestehenden Schweinemastanlage von derzeit 20.000 Tieren um weitere 13.300 Tiere.„In ländlichen Räumen muss Landwirtschaft stattfinden, das ist völlig klar. Doch, was gewerbemäßige Schweinemäster wie Adrian Straathof in Mecklenburg-Vorpommern aufbauen, hat mit ordnungsgemäßer…
(BPP) Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist von Russland in die Ukraine gelangt. Russland-Urlauber haben das Virus vermutlich durch Reiseproviant in einen ukrainischen Schweinebestand eingetragen. Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, sieht das Vordringen der Seuche nach Westen mit großer Sorge. „Anders als gegen die Klassische Schweinepest, die in den 90er Jahren unser Land heimgesucht hat, steht zur Bekämpfung dieser Pest kein Impfstoff zur Verfügung“, betont er. „Afrikanische Schweinepest in Mecklenburg-Vorpommern hätte deshalb katastrophale Folgen für die Schweineproduktion in unserem Land.“ Der Minister fordert eindringlich, keine Erzeugnisse mit Schweinefleisch aus Russland oder der Ukraine mitzubringen. „Nur so können wir…
(BPP) Sozialministerin Manuela Schwesig hat am Montag die Pläne von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder zum Ausbau von Kitas scharf zurückgewiesen. "Wenn Frau Schröder plant, den Ländern, die bereits viel für den Kita-Ausbau getan haben, kein Geld mehr zu geben, dann bricht sie eindeutige Absprachen. Sie betrügt die Eltern und die Kinder in Mecklenburg-Vorpommern um Geld.""Beim Ausbau der Kita-Plätze darf es nicht um Quantität vor Qualität gehen. Wir brauchen nicht nur genügend, sondern auch entsprechend gute Kita-Plätze. Deshalb haben die SPD-Länder bei den Verhandlungen zum Fiskalpakt erkämpft, dass es mehr Unterstützung gibt. Anstatt dankbar zu sein, dass diese Arbeit andere für Frau…
(BPP) Das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt Projekte der Ersten Bioenergie Fürstenhagen GmbH & Co. KG und der Norbert und Brigitte Leberl GbR nach der Klimaschutz-Förderrichtlinie. Durch die Nutzung Erneuerbarer Energien sollen CO2-Emissionen eingespart werden.Die Erste Bioenergie Fürstenhagen GmbH & Co. KG hat bereits eine Biogasanlage mit Blockheizkraftwerk (BHKW) in Fürstenhagen errichtet. Geplant ist, die Ortslage Fürs-tenhagen mit Wärme zu versorgen. Dafür soll ein Wärme-netz errichtet werden. Beheizt werden sollen damit ein landwirtschaftlicher Betrieb sowie mehrere Haushalte. Zu-dem sollen mit dem erzeugten Biogas vier weitere Ge-meinden beheizt werden. Dafür werden vier weitere BHKW errichtet, die über eine Leitung mit Biogas versorgt werden…
(BPP) Am Samstag, den 04. August 2012, feierte der Kreisverband der CDU Vorpommern-Greifswald sein Sommerfest. Im idyllischen Fischerdorf Kamp am Peenestrom trafen sich ca. 170 Mitglieder, Freunde und Sympathisanten der CDU.Gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverband „Anklamer Land“ organisierte der CDU-Kreisverband ein ansprechendes Rahmenprogramm für seine Gäste: Live-Musik von einer Band, eine Tombola für Jung und Alt sowie ein Glücksrad für die Kleinsten. Für die Versorgung mit Getränken und Leckereien vom Grill war gesorgt. Das Wetter zeigte sich ebenso von seiner besten Seite. Neben den CDU-Landtagsabgeordneten aus Vorpommern-Greifswald begrüßte der Kreisvorsitzende Egbert Liskow die Bundestagsabgeordneten Matthias Lietz und Christoph Poland sowie den…
(BPP) Das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt Projekte der Ersten Bioenergie Fürstenhagen GmbH & Co. KG und der Norbert und Brigitte Leberl GbR nach der Klimaschutz-Förderrichtlinie. Durch die Nutzung Erneuerbarer Energien sollen CO2-Emissionen eingespart werden.Die Erste Bioenergie Fürstenhagen GmbH & Co. KG hat bereits eine Biogasanlage mit Blockheizkraftwerk (BHKW) in Fürstenhagen errichtet. Geplant ist, die Ortslage Fürstenhagen mit Wärme zu versorgen. Dafür soll ein Wärmenetz errichtet werden. Beheizt werden sollen damit ein landwirtschaftlicher Betrieb sowie mehrere Haushalte. Zudem sollen mit dem erzeugten Biogas vier weitere Gemeinden beheizt werden. Dafür werden vier weitere BHKW errichtet, die über eine Leitung mit Biogas versorgt werden…
(BPP) "Das Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern unterstützt seit langem das verstärkte  Engagement der Sportvereine für Demokratie und Toleranz und zur Eindämmung von Gewalt und Rassismus. Der Landessportbund in Mecklenburg-Vorpommern hat sich in einem Ehrenkodex bzw. in entsprechenden Satzungsregelungen ebenfalls zu einer Unvereinbarkeit rechtsextremistischer Bestrebungen mit den Zielen seiner Mitgliedsorganisation bekannt.", sagte Innenminister Lorenz Caffier.Nachdem im Jahr 2011 dem Innenministerium bekannt wurde, das auch Personen zum Bekanntenkreis von Nadja Drygalla gehören, die der offen agierenden rechtsextremistischen Szene zugehörig sind, wurden mit ihr intensive Personalgespräche geführt, die dazu führten, dass Nadja Drygalla einen Antrag auf Entlassung stellte, welchem mit Wirkung vom 30.09.2011 stattgegeben wurde.Nadja…
(BPP) Zur Erklärung des Innenministers zu Kontakten der Ruderin Nadja Drygalla zur offen agierenden Rechten Szene, sagt der Fraktionsvorsitzende Jürgen Suhr: „Die Mitteilung des Innenministers lässt die zentralen Fragen offen. Die Gründe für das Ausscheiden der Sportlerin aus dem Polizeidienst bleiben unklar. Falls sich seinerzeit Zweifel an der demokratischen Haltung von Frau Drygalla ergeben haben, hätten warnende Informationen auch an den Landessportbund oder an das NOK weiter gegeben werden müssen. Dies hätte frühzeitig zu einer Klärung geführt und die jetzt entstandene unschöne Situation vermieden.Andererseits: Wenn diese Zweifel nicht berechtigt waren, dann liegen auch keine Gründe für eine Entlassung vor und…
(BPP) In Mecklenburg-Vorpommern beginnt heute für 12.900 Erstklässler der "Ernst des Lebens". Am Sonnabend, den 4. August begrüßen Lehrerinnen und Lehrer die 11.400 Schulanfänger an den öffentlichen Grundschulen. Rund 1.500 Kinder besuchen im Schuljahr 2012/2013 eine private Grundschule.Bildungsminister Mathias Brodkorb wünscht allen Abc-Schützen einen guten Schulstart. "Die Einschulung ist für viele Kinder ein aufregender Tag. Für sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt", sagt der Minister. "In der Grundschule werden die Kinder viele neue Erfahrungen machen. Schreiben, Lesen und Rechnen lernen ist anstrengend, macht aber auch Spaß", so Brodkorb.Heute finden an den öffentlichen Grundschulen im Land die Einschulungsfeiern statt. "Den Erstklässlern, ihren…
(BPP) Für Jürgen Suhr, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wirft die heute bekannt gewordene Abreise der Ruderin Nadja Drygalla viele Fragen auf. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass den Sicherheitsbehörden in Mecklenburg-Vorpommern das direkte Umfeld eines so bekannten Neonazis wie Michael Fischer nicht bekannt ist. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Innen- und Sportministerium davon keine Kenntnis hat. In diesem Falle hätte schon frühzeitig und in jedem Fall vor der Olympiateilnahme die Frage geklärt werden müssen, ob Frau Drygalla sich zu den demokratischen Grundsätzen bekennt und sich von der antidemokratischen und gewaltbereiten Haltung ihres Lebenspartners distanziert. Vorgänge…
(BPP) Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur weist die Kritik der Linksfraktion an der geplanten Uecker-Ausstellung zurück. „Von ´platzen´ kann keine Rede sein – im Gegenteil. Selbstverständlich will das Land eine Uecker-Ausstellung präsentieren. Der Kulturstaatsminister beabsichtigt, den Ankauf der entsprechenden Werke mit 830.000 Euro zu fördern, die Kulturstiftung der Länder, die Siemens-Kunststiftung, die ostdeutsche Sparkassenstiftung und das Land bringen den Rest der Kaufsumme auf. Es ist beabsichtigt, die Werke zunächst im repräsentativen Haupthaus des Staatlichen Museums Schwerin zu zeigen“, erklärte der Pressesprecher des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Henning Lipski.Katrin SchwarzMinisterium für Bildung, Wissenschaft und KulturMecklenburg-VorpommernPressestelleWerderstraße 124, 19055…
(BPP) In Mecklenburg-Vorpommern beginnt am Montag, den 6. August 2012 der reguläre Unterricht für rund 134.000 Schülerinnen und Schüler an den allgemeinbildenden öffentlichen und privaten Schulen. Das sind circa 1.300 Jungen und Mädchen mehr als im Vorjahr. Im Schuljahr 2011/2012 haben 132.677 Kinder und Jugendliche die allgemeinbildenden öffentlichen und privaten Schulen besucht.Bildungsminister Mathias Brodkorb wünscht allen Schülern und Lehrern einen guten Start ins neue Schuljahr. *Nach den Sommerferien fällt es vielleicht vielen Jungen und Mädchen schwer, sich wieder an den Schulalltag zu gewöhnen. Ich hoffe aber, dass viele Schülerinnen und Schüler recht bald wieder Spaß an der Schule haben und…
(BPP) Zu den Erntearbeiten in Mecklenburg-Vorpommern gibt es einen neuen Zwischenstand – aber auch einen dringenden Appell des Ministers für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz an die Landwirte! „Die hochsommerliche Witterung in der vergangenen Woche hat die Erntefortschritte deutlich begünstigt – vor allem beim Winterraps“, so Dr. Till Backhaus. Von insgesamt fast 200.000 ha sind derzeit ca. 111.300 eingefahren. Das entspricht 57% der Gesamtfläche. Die Ernte von Wintergerste ist dagegen nahezu abgeschlossen. Gut 111.000 von rund 114.000 ha sind abgeerntet. Der Ertrag liegt mit 68 Dezitonnen je Hektar über dem Vorjahresniveau (57dt/ha). Bis auf Sommerweizen, Hafer und Sommerraps habe die Ernte bei…
(BPP) Das Ministerium für Inneres und Sport hat über die genehmigungspflichtigen Teile der Haushaltssatzung des Landkreises Nordwestmecklenburg entschieden. Die erforderlichen Genehmigungen für Kreditaufnahmen konnten weitestgehend erteilt werden. Die vom Kreistag Nordwestmecklenburg am 19.04.2012 beschlossene Haushaltssatzung für das Jahr 2012 kann somit nach Veröffentlichung in Kraft treten."Die finanzielle Leistungsfähigkeit des Landkreises Nordwestmecklenburg ist allerdings gefährdet", so Innenminister Lorenz Caffier."Der mit der Anordnung der Einsparvorgabe verbundene Haushaltsausgleich im Finanzhaushalt ist nur auf Grund der vollständigen Aufzehrung von Überschüssen aus den Vorjahren möglich. Nur ein ausgeglichener Haushalt stellt sicher, dass der Landkreis Nordwestmecklenburg nicht von seiner Substanz lebt.", fasst Innenminister Lorenz Caffier seine…