Thümler: Ende der rot-grünen Ausreden in Niedersachsen / Haushoher CDU-Wahlsieg wird Thema im Landtag

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) Angesichts des herausragenden CDU-Ergebnisses bei den Bundestagswahlen hat die CDU-Landtagsfraktion das Thema ihrer Aktuellen Stunde geändert: „Deutschland hat gewählt - Ende der rot-grünen Ausreden in Niedersachsen" lautet nun der Titel der Debatte am Mittwochvormittag. CDU-Fraktionschef Björn Thümler erklärte dazu: „Mit dem haushohen Wahlsieg der CDU muss Rot-Grün in Niedersachsen seine Wünsch-Dir-was-Rhetorik endgültig zu den Akten legen. Diverse Wahlversprechen der Regierung Weil standen unter dem Vorbehalt einer rot-grünen Steuererhöhungsorgie auf Bundesebene. Das hat sich seit gestern erledigt. SPD und Grüne in Niedersachsen können nun nicht mehr achselzuckend auf Berlin zeigen - sie müssen eigene Antworten finden."

Dr. Eike Frenzel
Pressesprecher
Telefon (05 11) 30 30 - 41 19
Telefax (05 11) 30 30 - 48 54
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.