Klarer Sieger des TV-Duells: Bernd Althusmann

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Klarer Sieger des TV-Duells: Bernd Althusmann Ulf Thiele - cdu-fraktion-niedersachsen.de
(BPP) „Das NDR-TV-Duell hat Bernd Althusmann eindeutig für sich entschieden. Er war klar in der Sache, nah bei den Sorgen und Problemen der Menschen, mit den besseren Konzepten für unser Land. Bei seinem souveränen Auftritt zeigte er sich deutlich authentischer, glaubwürdiger und kompetenter als Amtsinhaber Weil. Die Debatte hat gezeigt, dass Bernd Althusmann der bessere Ministerpräsident für Niedersachsen ist“, freut sich CDU-Generalsekretär Ulf Thiele über den Sieg beim Duell. „Unter Rot-Grün ist Niedersachsen zurückgefallen mit einer katastrophalen Unterrichtsversorgung, mit viel zu vielen Einbruchsdelikten, mit ideologisch begründetem Stillstand beim Straßenbau und mit Genossenfilz in der Landesverwaltung.

Bernd Althusmann hat deutlich gemacht, dass die CDU mit einer Unterrichtsgarantie für alle Schülerinnen und Schüler, einer Inklusion mit Augenmaß, dem Erhalt der Förderschulen, mehr Sicherheit mit 3.000 zusätzlichen Polizisten, schnellem und flächendeckenden Internet für alle, einer Politik mit und nicht gegen die Landwirte sowie dem Ausbau von Straßen und Autobahnen, die besseren Konzepte für unser Niedersachsen hat“, so Ulf Thiele.

„Für seinen persönlichen Machterhalt schließt Herr Weil Rot-Rot-Grün nach wie vor nicht aus. Das wäre ein Bündnis des Rückschritts und des Abstiegs für unser Land. Diese Landtagswahl ist eine Richtungsentscheidung. Und deshalb appelliere ich an alle Wählerinnen und Wähler, die in den nächsten fünf Jahren ein rückwärtsgewandtes Linksbündnis in Niedersachsen verhindern und eine stabile Landesregierung wollen, am Sonntag mit beiden Stimmen CDU zu wählen,“ erklärte Ulf Thiele.

Quelle: CDU in Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.