Piratenpartei auf dem Christopher Street Day in Trier

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) Die Piratenpartei Trier/Trier-Saarburg beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder mit einem Info-Stand am Christopher Street Day. Dieser findet am kommenden Samstag, dem 15. Juni 2013 ab 13 Uhr auf dem Kornmarkt in Trier statt. Außerdem wird der Direktkandidat der Piraten im Wahlkreis Trier, Andreas “Yoga” Brühl, die Position der Partei zur Familien- und Geschlechterpolitik auf der Podiumsdiskussion um 16 Uhr vertreten.

Dazu Andreas Brühl: “Wer mit allen damit einhergehenden Pflichten bereit ist, in einer Lebensgemeinschaft füreinander Verantwortung zu übernehmen, muss rechtlich mit der Ehe gleichgestellt werden, denn nichts anderes ist es. Dabei spielt auch das Geschlecht keine Rolle. Schon jetzt dürfen Einzelpersonen Kinder adoptieren, aber gleichgeschlechtliche Paare nicht. Dadurch wird doch nur das Kind benachteiligt!” Brühl wolle sich auch dafür einsetzen, das Ehegattensplitting abzuschaffen. Steuerliche Vergünstigungen sollen stattdessen nur noch an die Versorgung von Kindern und hilfsbedürftigen Menschen gekoppelt werden.

Die Piratenpartei steht für eine zeitgemäße Geschlechter- und Familienpolitik, basierend auf dem Prinzip der freien Selbstbestimmung, das sich aus Artikel 1 des Grundgesetzes ableiten lässt. Die Politik soll nach Willen der Piraten der in Deutschland bereits existierenden Vielfalt der Lebensstile gerecht werden und die vorhandenen Realitäten in der Gesellschaft anerkennen.

Pressekontakt:
Thomas Heinen, 1. Vorsitzender KV Trier/Trier-Saarburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.piraten-trier.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.