Sommertour 2017 der Frauen Union Saar

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Sommertour 2017 der Frauen Union Saar Anja Wagner Scheid - CDU Saar
(BPP) Im Rahmen einer Sommertour nutzen die Frauen der CDU Saar im August 2017 die Gelegenheit, mit lokalen Firmen und Interessengruppen ins Gespräch zu kommen und sich über die jeweiligen Besonderheiten zu informieren. "Mit dieser Besuchsreihe erhalten wir weitere und wichtige Impulse für unsere politische Arbeit und bauen unsere Netzwerke beständig fort", erklärt Landesvorsitzende Anja Wagner-Scheid. So stand bereits ein Besuch im Einkaufsladen „unverpackt“ auf dem Plan, der die erste und einzige Möglichkeit im Saarland bietet, Konsumgüter ohne Verpackung einzukaufen. Somit wird überflüssiger Verpackungsmüll vermieden und die Umwelt geschont. Dies entspricht auch dem Nachhaltigkeitsgedanken der Frauen Union. Weiterhin steht ein Gespräch mit der Frauengruppe des DBB Saar auf der Agenda. Im Gespräch wird es um die Situation der Frauen im Öffentlichen Dienst des Saarlandes gehen, für deren Belange sich die FU Saar erfolgreich einsetzt. Passend dazu steht im Anschluss daran ein Besuch der Netzwerkstelle „Frauen im Beruf“ mit Vertreterinnen der Arbeitskammer an.

Spannend wird mit Sicherheit auch der Besuch der IT-Firma Ianeo in Friedrichsthal, deren Familienfreundlichkeit und Arbeitszeitmodelle bereits ausgezeichnet wurden.

Den Abschluss der Tour bildet ein Besuch bei der ting Beratungs-GmbH. Dort informieren sich die Frauen über den Dienstleister für Kommunikation mit seiner Kernkompetenz im Bereich social media und Digital Marketing.

Interessentinnen sind herzlichen eingeladen, an der Tour teilzunehmen. Nähere Informationen zur Frauen Union Saar sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter www.frauenunion.cdu-saar.de

Quelle: cdu-saar.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.