Stefan Palm / Peter Strobel (CDU/MdL): Nächster Planungsschritt für Nordsaarlandstraße

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit, Energie, Verkehr und Grubensicherheit im Landtag des Saarlandes berichteten Vertreter der Landesregierung über das Umweltverträglichkeitsgutachten zum Bau der Nordsaarlandstraße bei Merzig.

Stefan Palm: „Geprüft worden sind acht geeignete Trassenführungen. Die so genannte „Variante 5“ über ein Stück des Bundeswehrübungsgeländes in Merzig-Brotdorf wird dabei als machbar und geeignet eingestuft.“

Wie im Ausschuss erläutert wurde, könnten jetzt konkrete Verhandlungen mit der Bundeswehr zur Nutzungsüberlassung des entsprechenden Areals aufgenommen werden. Peter Strobel: „Damit erfolgt der nächste, wichtige Schritt für das Teilstück Nordumfahrung Merzig. Wenn die Bundeswehr bereit ist, auf den benötigten Teil der Fläche zu verzichten, kann die Planung des dringend nötigen Verkehrsinfrastrukturprojekts in die nächste Phase eintreten.“

Die beiden CDU-Parlamentarier sehen nach der heutigen Sitzung die Chance, durch baldige Gesprächsaufnahme mit der Bundeswehr das im Koalitionsvertrag verankerte Verkehrsvorhaben weiter voran zu bringen.

Quelle: cdu-fraktion-saar.de
Bild-Quelle: cdu-fraktion-saar.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.