Neue Ansprechpartner für die Presse bei den PIRATEN Sachsen-Anhalt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) Die Servicegruppe Presse der Piratenpartei Sachsen-Anhalt hat sich für das Jahr 2013 neu aufgestellt. Ihre Aufgabe besteht vor allem in der Koordinierung der Pressearbeit zwischen Basispiraten, Vorstand und Journalisten. Dadurch soll die Pressearbeit in Zukunft professioneller und aktiver gestaltet werden.

Am 8. Dezember 2012 einigten sich die auf dem Landespressetreffen in Magdeburg anwesenden Piraten auf zwei gleichberechtigte Pressesprecher*innen mit gegenseitigem Vetorecht. In einer geheimen Abstimmung der anwesenden Mitglieder wurden dazu die Piraten Barbara Knoefler und Steven Kollmorgen mit neun bzw. zehn von 14 Stimmen gewählt. Diese Empfehlung des Landespressetreffens wurde vom Landesvorstand bestätigt.

„Ich freue mich über den großen Zuspruch seitens der Servicegruppe Presse und hoffe auf gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, auch mit den jeweiligen Redaktionen.“, äußerte Steven Kollmorgen.

"Ihr habt gewählt, ich sage Danke für euer Vertrauen. Stellen wir uns der enormen Herausforderung, verbunden mit dem Ziel, 2013 eine Piratenfraktion im Bundestag zu haben! Freuen wir uns auf eine gute gemeinsame Arbeit mit allen Beteiligten.", so Barbara Knöfler.

http://www.piraten-lsa.de/presse
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anschrift:
Rolf-Herricht Str. 25
39120 Magdeburg

Web-Tipp der Redaktion: http://niedersachsen.pregas.eu/

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.