Freiheitsabend: Frank Schäffler besucht erzgebirgische Liberale

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Freiheitsabend: Frank Schäffler besucht erzgebirgische Liberale

(BPP) Ca. 40 Gäste - darunter Kommunalpolitiker von FDP und CDU sowie interessierte Bürger - folgten der Einladung der Jungliberalen Aktion Westerzgebirge laut Pressesprecher Christian Hertig zu ihrem ersten Freiheitsabend am 27. September nach Schwarzenberg. Ehrengast des Abends und Hauptredner war der Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler (FDP). Deutschlandweite Bekanntheit erlangte er als Initiator des FDP-Mitgliederentscheids zum ESM und wegen seiner konsequenten Ablehnung der so genannten "Euro-Rettungspolitik". Schäffler erläuterte den Anwesenden die Entstehungsgeschichte und die Ursachen der Krise aus seiner - marktwirtschaftlich-liberalen - Sichtweise. "Die momentane Politik, das Aufspannen riesiger Schuldenschirme, wiederholt die Fehler, die uns ursprünglich in die jetzige Schulden- und Währungskrise gebracht haben. Wenn nun die EZB beginnt, faktisch wertlose Schuldtitel im großen Stil aufzukaufen, dann ist die Stabilität und Werthaltigkeit unseres Euro auf lange Sicht in ernster Gefahr", erklärte Schäffler.

Der Regionalvorsitzende der JuliA und deren Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2013, Karsten Gröger, zeigte sich zufrieden. "Herrn Schäfflers freiheitlich-liberale und volkswirtschaftlich fundierte Lösungsansätze, in deren Mittelpunkt der einzelne Bürger und dessen Rechte stehen, haben uns und unsere Gäste sehr beeindruckt. Die Sachsen sind es aus ihrer Geschichte und eigenen Erfahrung gewöhnt, dass sich Wohlstand und Wachstum nicht durch Schulden, sondern nur mit harter Arbeit, Fleiß und Sparen finanzieren lassen. Wenn wir die Wahlen gewinnen, werden Herr Schäffler und ich im Deutschen Bundestag konsequent für die Freiheit, die Bewahrung des Rechtsstaates und den Schutz des Eigentums der Menschen die Stimme erheben", fasste Gröger zusammen.

Die Jungliberale Aktion Westerzgebirge umfasst das Gebiet der Altkreise Aue-Schwarzenberg und Stollberg. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.julia-westerzgebirge.de .

F.d.R.d.A.
Christian Hertig Pressesprecher
Stellv. Regionalvorsitzender
Jungliberale Aktion Westerzgebirge
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.julia-westerzgebirge.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.