GRÜNE: Demokratische Grundwerte im Rahmen der Leipziger Buchmesse mit Leben füllen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
GRÜNE: Demokratische Grundwerte im Rahmen der Leipziger Buchmesse mit Leben füllen Jürgen Kasek - BÜNDNIS 90 - DIE GRÜNEN Sachsen
(BPP) BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen mobilisieren zur Teilnahme an der Demonstration von "Verlage gegen Rechts" unter dem Motto "Meinungsfreiheit nutzen, Rechten widersprechen", die im Vorfeld der Leipziger Buchmesse am Mittwoch, 14.03.2018 um 17:30 Uhr auf dem Augustusplatz in Leipzig stattfinden wird. "Wir rufen gemeinsam mit den "Verlagen gegen Rechts" und vielen Menschen dazu auf, Meinungsfreiheit wirklich zu leben und rechten Wortergreifungsstrategien, auch im Rahmen der Leipziger Buchmesse, zu widersprechen", erklärt Jürgen Kasek, Landesvorstandssprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen. "Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut und essentieller Kernbestandteil der Demokratie. Meinungsfreiheit heißt auch, widersprechen zu können. Die Demokratie lebt von Diskussion, vom Ringen um das Für und Wider. Den Rahmen der Meinungsfreiheit legt dabei die Werteordnung unseres Grundgesetzes fest."

"Auf der Leipziger Buchmesse sind rechte Verlage vertreten, die eine grundsätzliche Ablehnung der Gleichheit aller Menschen und die Diskriminierung von Minderheiten und Frauen, vorbringen und so unsere Werteordnung verletzen. Umso notwendiger ist es daher, immer wieder unsere demokratischen Grundwerte mit Leben zu füllen. Wir müssen auch deswegen widersprechen, wenn Hass, Hetze und die Abwertung anderer Menschen versucht werden salonfähig zu machen.

"Rechten Verlagen geht es nicht um eine offene Diskussion. In ihren Äußerungen erkennt man, wie wenig sie mit Widerspruch und sachlichen Argumenten umgehen können. Stattdessen wird durch sie immer wieder versucht, Andere als undemokratisch und extremistisch zu stigmatisieren und sich selbst zugleich als Opfer darzustellen. Es geht Ihnen nicht um einen offenen Diskurs, sondern darum, ihre Hetze widerspruchslos verbreiten zu können - eine undemokratische Haltung. Rechten Verlagen dürfen wir auf der Leipziger Buchmesse nicht das Wort überlassen."

Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.

BundesVerkehrsPortal

Der Feed konnte nicht gefunden werden!