Anita Klahn: Wir brauchen familienfreundliche Arbeitsplätze und durchdachte Schulkonzepte

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Anita Klahn: Wir brauchen familienfreundliche Arbeitsplätze und durchdachte Schulkonzepte Anita Klahn - FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag
(BPP) Anlässlich der heute vorgestellten Bertelsmann-Studie zum Ganztagsschulausbau erklärt die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Anita Klahn: „Die grundsätzliche Frage, die wir uns in Deutschland stellen müssen, ist, ob wir bundesweit die Ganztagsschule als alleinige Schulorganisationsform anbieten wollen. Die Bertelsmann-Studie suggeriert dies, ohne auf weitere gesellschaftliche Konsequenzen hinzuweisen. Die Anmerkung der Autoren, dass Ganztagsschulen im europäischen Ausland üblich seien und gut funktionieren würden, muss kritisch hinterfragt werden. Schulbeginn in diesen Ländern ist in der Regel morgens ab 9.00 Uhr und Schulschluss ab 15.00 Uhr.  Das entspricht nicht dem, was Eltern in Deutschland meinen, wenn sie von  einer Ganztagsschule sprechen. Es geht vielmehr darum, den Schulunterricht und die Freizeitbereiche so zu gestalten, dass eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf verlässlich möglich ist. Dazu brauchen wir eine Wirtschaft, die familienfreundliche Arbeitsplätze anbietet und Schulkonzepte, die zu den Familien passen. Und unsere Schulen müssen grundsätzlich modern und gut ausgestattet sein. Aus diesem Grund hat sich die Jamaika-Koalition auf ein Schulbauinvestitionsprogramm verständigt.“

Quelle: FDP- Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.