Oliver Kumbartzky: FDP beantragt Bericht zur Bio-Informenta im nächsten Umweltausschuss

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) Zu den Ergebnissen des Gutachtens zur Ansiedlung einer Bio-Informenta in Schleswig-Holstein erklärt der umweltpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Oliver Kumbartzky:

„Immer weitere Einzelheiten aus dem Gutachten zur Bio-Informenta dringen an die Öffentlichkeit. Auch der Wissenschafts-Staatssekretär teilt unsere Haltung, dass das Projekt auf Dauer nicht zu finanzieren sei.

Plötzlich sieht nun der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Ralf Stegner im Gutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO zur Ansiedlung einer Bio-Informenta eine Kampagne gegen Herrn Prof. Heydemann.

Sollten die Zahlen stimmen und die Ansiedlung der Bio-Informenta 20 Millionen Euro kosten, würde sich eher die Frage stellen, ob sich Herr Dr. Stegner nicht mit seinen Aussagen selber disqualifiziert und nur versucht, einem Parteigenossen zu helfen, ohne dabei die Finanzen des Landes im Blick zu haben.

Um diese Frage zu klären, haben wir heute beantragt, dass die Landesregierung im nächsten Umwelt- und Agrarausschuss Stellung zu diesem Thema bezieht und das Gutachten vorstellt. Wir erwarten darüber hinaus endlich auch klare Aussagen der regierungstragenden Fraktionen, ob die Ansiedlung einer Bio-Informenta in Mölln weiter verfolgt werden soll oder nicht.“

Dr. Klaus Weber, Pressesprecher, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431/ 9881488, Mobil: 0160/1595153, Telefax: 0431/ 9881497, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de/

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.