Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 443

Wolfgang Kubicki: CDU-Bildungspolitik: Mangelhaft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wolfgang Kubicki: CDU-Bildungspolitik: Mangelhaft Wolfgang Kubicki - fdp.de
(BPP) Zur Forderung der CDU Schleswig-Holstein, G9 an Gymnasien wieder verpflichtend einzuführen, erklärt der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Wolfgang Kubicki: „Mittlerweile hat die CDU in Schleswig-Holstein bildungspolitisch wirklich alles ausprobiert. Wir erinnern daran: Die CDU unter Peter Harry Carstensen hat G9 flächendeckend abgeschafft. Und nachdem Die Union bei den Koalitionsverhandlungen mit der FDP im Jahre 2009 die größte Gegnerin der Wiedereinführung von G9 war und uns auch in den kommenden Jahren in dieser Frage bis aufs Messer bekämpft hat, ist sie jetzt angeblich die größte G9-Befürworterin. Glaubwürdigkeit wird jedenfalls bei der CDU-Bildungspolitik kleingeschrieben. Wir bleiben dabei, dass wir es Eltern, Schülern und Lehrern überlassen wollen, welches Modell sie an ihren Gymnasien – G8, G9 oder G-Y – für das richtige halten. Auch für die CDU gilt: Man muss es nicht nur wollen, man muss es auch können. Dass sie es kann, ist jedenfalls bei diesem programmatischen Slalom nicht gerade offensichtlich.“

Quelle: fdp-fraktion-sh.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.