Wolfgang Kubicki und Dr. Heiner Garg: Für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein ist alles offen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wolfgang Kubicki und Dr. Heiner Garg: Für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein ist alles offen Wolfgang Kubicki - fdp.de
(BPP) Zur Landtagswahl im Saarland erklären der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Wolfgang Kubicki, und der Landesvorsitzende der FDP Schleswig-Holstein, Dr. Heiner Garg: „Leider haben es die Parteifreunde im Saarland trotz eines mutig und engagiert geführten Wahlkampfes nicht geschafft, das vorher ausgegebene Ziel – der Wiedereinzug in den Landtag – zu erreichen. Wir danken den Wählkämpfern, allen voran dem Spitzenkandidaten Oliver Luksic, für ihre Arbeit in den vergangenen Monaten. Das äußerst schwache Ergebnis der SPD zeigt allerdings auch, dass der sogenannte ‚Schulz-Effekt‘ offensichtlich beendet ist und sich der Absturz der Grünen in den Ländern fortsetzt. Für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein bedeutet dies, dass das Rennen offener ist, als viele vorher gedacht haben.“

Quelle: fdp-fraktion-sh.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.