DTV-Statement zur EU-Pauschalreiserichtlinie

Sondermeldung*

„Tourismusorganisationen, die als Reisevermittler tätig sind, können nun endlich aufatmen: Die Gefahr, beim Zusammenstellen und Abrechnen der sogenannten ‚verbundenen Reiseleistungen‘ versehentlich wie ein Reiseveranstalter zu haften, ist gebannt. Statt aufwendig jede Reiseleistung einzeln und getrennt voneinander zu bezahlen, soll am Ende ein gemeinsamer Bezahlvorgang stehen. Jedem Kundengespräch soll zudem ein neutrales Beratungsgespräch vorangehen. Damit ist diese Kuh vom Eis“, sagt Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV). Gestern hatte Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, auf einer...

„Lügenpresse“ schreien Pegida-Anhänger bei Demonstrationen. Medienschelte ist populär. 60 Prozent der Deutschen haben kein Vertrauen mehr in die Berichterstattung von Presse, Rundfunk und Fernsehen. Der Vorwurf „Systemmedien“ steht im Raum. Droht nach der Parteienverdrossenheit nun die Medienverdrossenheit? Skandalisierung der Politik, Shitstorms im Internet, Auflagenverluste der Zeitungen, Medienkonkurrenz im Internet, Ist die „vierte Gewalt“ machtlos geworden? Bestimmen nur noch Boulevardthemen die öffentliche Diskussion. Haben die Medien ihre Kritikfunktion vergessen? Was denken Macher über Medien und Moral? Wie entstehen Nachrichtensendungen, Talkshows, Fernseh-und Radiomagazine, Zeitungen und Illustrierte – ein Blick hinter die Kulissen. Die Medien stecken in einer Glaubwürdigkeitskrise: „Lügenpresse – lügt die…
Ob für Seitenwechsler aus dem Journalismus, Quereinsteiger oder frisch gebackene Uni-Absolventen - die ersten 100 Tage als Pressesprecher sind ganz entscheidend für den Erfolg im Job. Mit ihren ganz eigenen Gesetzen bietet die PR besondere Herausforderungen.Ein guter Planer oder Texter ist nicht automatisch ein glänzender Pressesprecher.Die neuen Aufgaben bieten Freiheiten, schaffen aber auch Zwänge. Was kommt auf einen Sprecher zu? Welche Stolperfallen gilt es zu vermeiden? Was sind die wichtigsten Erfolgsrezepte für den erfolgreichen Start in einer Pressestelle?Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Pressearbeit und die wichtigsten Unterschiede zum Journalismus. Es führt ein in die praktische Organisation des Alltags, das…
Am 20. Januar 2017 wird Donald Trump als 45. Präsident der USA vereidigt. Mit seiner Wahlkampfführung, vielen Äußerungen und Entscheidungen hat er weltweit für Beunruhigung gesorgt. Teilen die USA und Europa zukünftig noch die gleichen Interessen und Werte und wie ist es um die Zukunft des transatlantischen Verhältnisses bestimmt? Stellt Trump die NATO generell in Frage, oder lediglich deren Nützlichkeit und Fairness in ihrer derzeitigen Form, um Europa zu größeren finanziellen Verpflichtungen zu bewegen? Droht ein Handelskrieg mit China und will er gegenüber China auf Kollisionskurs gehen? Wird es zu einer Annäherung an den Kreml kommen? Wie geht es nach…
Sie ist eines der ältesten Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit und steht seit einigen Jahren unter Dauerbeschuss. Sie sei überkommen, unmodern und passe nicht mehr in die Zeit, verkünden die Apologeten des Internets. Erstaunlicherweise finden aber dennoch täglich hunderttausende Pressekonferenzen statt. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.Traditionell wird der Erfolg einer Pressekonferenz vom Veranstalter an der Anzahl der erscheinenden Journalisten gemessen. Im Zeitalter der Medienkonzentration versagt dieser Parameter häufig. Letztlich ist eine Pressekonferenz vor allem deshalb erfolgreich, weil sie gut vorbereitet wurde und der Veranstalter sich in Journalistenkreisen den Ruf erarbeitet hat, „für eine Nachricht gut zu sein“. Denn die Abwesenheit…
Dr. Necla Kelek, geboren 1957 in Istanbul, kam mit 10 Jahren nach Deutschland und hat in Hamburg und Greifswald Volkswirtschaft und Soziologie studiert und über das Thema »Islam im Alltag« promoviert. Das Bundesinnenministerium berief sie von 2005 bis 2009 als ständiges Mitglied der Deutschen Islam Konferenz. Sie ist Mitglied des Senats der Deutschen Nationalstiftung. Vorstandsmitglied bei TERRE DES FEMMES. Sie ist Kuratoriumsmitglied der Darboven-Stiftung, IDEE-Förderpreis, die sich an Jungunternehmerinnen und angehende Existenzgründerinnen richtet. Und im Beirat der Stiftung Frauenbrücke-Preis für die innere Einheit Deutschlands. Sie wurde für ihr Buch „Die fremde Braut, Bericht aus dem Inneren des türkischen Lebens in…
74 Prozent der AfD-Anhänger sind laut Allensbach-Umfrage überzeugt, „wenn die Politik so weiter macht, treibt das Land in eine Katastrophe“. Die AfD sei „die letzte Chance, die Politik in Deutschland evolutionär zu verändern“. Mit provokanten Aussagen fordern die AfD und vergleichbare Parteien europaweit die klassischen politischen Eliten und Grundüberzeugungen heraus – und das höchst erfolgreich: Sie gewinnen Wahlen und Referenden, in einigen Ländern tragen sie bereits Regierungsverantwortung. Zeit, genau hinzuschauen: Woraus speist sich der Boom nationalpopulistischen Denkens in Europa? Was bietet die AfD für politische Konzepte, um die vermeintliche Katastrophe zu verhindern? Und sind ihre Wertvorstellungen noch mit unserer freiheitlich-demokratischen…
Wir machen Sie fit für Ihr Engagement! Sie sind neu in Partei, Vorstand oder Rat – oder wollen hinzulernen? Sie arbeiten in der Politik oder Verwaltung – oder wollen das mal tun? Sie engagieren sich in einer Bürgerinitiative oder Gewerkschaft – und stehen ständig in Kontakt mit der örtlichen Politik?Wer politisch mitmischen will, braucht professionelles Handwerkszeug, um Erfolg zu haben. Wir legen in diesem Kompakt-Seminar in nur zwei Tagen die Basis für Kompetenz im „Politikmachen“ – für alle Frauen, die politisch aktiv sind oder sein wollen. Dazu gehört, dass wir die Grundlagen der Politik und die wichtigsten Techniken des politischen…
Die Kommunikation mit Social Media verändert den PR-Alltag dramatisch. Medienvertreter, Multiplikatoren und interessierte Öffentlichkeit verbringen immer mehr Zeit auf sozialen Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter, Youtube, Linkedin, Xing und in Blogs. Wie können sie in den verschiedenen sozialen Netzwerken erreicht werden? Welche Chancen und Gefahren stecken im digitalen Engagement und in der virtuellen Transparenz? Wie wird Social Media in die Unternehmenskommunikation integriert und der Erfolg gemessen? Wie werden Themen, Ressourcen und Budgets geplant? Welche rechtlichen Fallstricke sind zu beachten? Das Seminar vermittelt in drei Tagen die Grundlagen für einen erfolgreiche Einsatz von Social Media in Ihrem PR-Alltag. Sie erfahren in…
Am 8. November 2016 ist es wieder soweit: in Amerika werden der Präsident, das Repräsentantenhaus und ein Drittel des Senats gewählt. Die Präsidentschaftswahl ist die wichtigste, bestimmt sie doch darüber, wer das Land die nächsten vier Jahre führen wird. Im Seminar wollen wir den sicherlich spannenden Wahlkampf analysieren und uns fragen, was dieser für die USA, diese seit einigen Jahren so gespaltene Nation, bedeutet? Wir wollen das Wahlsystem betrachten und uns fragen, wie die Wahl wohl ausgehen wird? Denn auch für die Welt ist das Wahlergebnis von großer Bedeutung, beinhaltet die Wahl doch auch eine außenpolitische Richtungsentscheidung. Was bedeutet all…
Mit dem britischen Referendum vom Juni 2016 ist die Europäische Union in die tiefste Krise seit ihrem Bestehen geraten. Der Brexit scheint, obwohl das Referendum für die britische Regierung keineswegs bindend ist, eine ausgemachte Sache. Innerhalb der europäischen Linken ist die Diskussion unübersichtlich. Während die Labour-Party für einen Verbleib in der EU und eine Demokratisierung ihrer Institutionen eintritt, hält eine wachsende Minderheit die EU für unreformierbar und plädiert für eine Rückbesinnung auf die nationalstaatliche Ebene. Johann Günther König nimmt die Argumente für und gegen die EU kritisch unter die Lupe. Zuletzt ist von ihm erschienen: „Die spinnen, die Briten. Das…
Vor dem Hintergrund der niedrigen Wahlbeteiligung bei der letzten Thüringer Landtagswahl mahnte der Landesverband Thüringen des Vereins Mehr Demokratie eine Reform des Landtagswahlrechts an. Vorgeschlagen wird z.B. die Schaffung der Möglichkeit, die von den Parteien aufgestellten Listen durch Kumulieren und Panaschieren zu verändern, anstelle - wie bislang - den Vorschlag einer Partei entweder zu akzeptieren oder abzulehnen. Auch die Idee einer Proteststimme ist im Gespräch. „Anstatt immer wieder ein Klagelied über die zu niedrige Wahlbeteiligung anzustimmen, könnten noch viele Register gezogen werden, um die Wahlbeteiligung zu steigern“, meint Beck. Anmeldung & Quelle: Rosa-Luxemburg-Stiftung
Der Vortrag wird zunächst darauf eingehen, wie die Entwicklung der AfD von statten ging und wo sie heute gesellschaftlich zu verorten ist. Es soll deutlich werden, dass die AfD ein Symptom einer gesellschaftlichen Stimmung darstellt und nicht „aus dem Nichts“ kam. Mit dieser Grundlage soll auf die Strukturen der AfD in NRW, ihre Strategien und Netzwerke eingegangen werden. Auch die Junge Alternative NRW und in Zusammenhang damit die Hoch- schulgruppe der AfD an der HHU in Düsseldorf sollen thematisiert werden. Somit hat diese Veranstaltung auch einen lokalen Fokus.Anna-Lena Herkenhoff ist Mitarbeiterin in der ‚Mobilen Beratung Für Demokratie Gegen Rechtsextremismus‘ im…
Ein Jahr nach dem Wahlsieg von Syriza und dem Beginn der Sparpolitik auf Basis des 3. Memorandum hat die Linksregierung deutlich an Popularität eingebüßt. Ministerpräsident Tspiras sieht das Land vor dem Durchbruch: "Nach einer siebenjährigen Rezession drehen wir uns in Richtung positives Wachstum". Hauptziel seiner Regierung sei es, "den Praktiken, die uns an diesen Punkt gebracht haben, den Rücken zu kehren: Korruption, Steuerhinterziehung, Klientelismus, Schwarzarbeit und Unternehmertum, das sich auf staatliche Zuschüsse stützt."Nach dem von großen politischen und finanziellen Umbrüchen, zwei von Syriza gewonnenen Parlamentswahlen und einem Referendum geprägten Jahr 2015 ist Griechenland in eine Phase fragiler Stabilität eingetreten. Angesichts…
Parteigeschichte braucht ein eigenes institutionalisiertes Gedächtnis. 1976 wurde auf die Gründung des Archivs für Christlich-Demokratische Politik (ACDP) gedrängt. Zwischenzeitlich gehört es zu den Mitgestaltern zeitgeschichtlicher Aufarbeitung.„Kenntnis der Geschichte ist die Grundlage jedes politischen Denkens“, sagte der Gründer der CDU, Konrad Adenauer. Parteigeschichte braucht ein eigenes institutionalisiertes Gedächtnis. Das wussten Helmut Kohl und Bruno Heck, als sie 1976 auf die Gründung des Archivs für Christlich-Demokratische Politik (ACDP) drängten. Seit 40 Jahren sammelt es Akten, Plakate, Fotos, Filme und Tonträger zur Bewegung der Christlichen Demokratie in Deutschland und auf europäischer Ebene, um sie Nutzern und der politisch interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.…
Das Grundgesetz stellt über seine Artikel und Grundsätze das politische und gesellschaftliche Wertegerüst Deutschlands für Deutschland als demokratischen Rechtsstaat seit mehr als sechs Jahrzehnten dar. Gleichwohl haben gesellschaftliche Veränderungen als auch historische Umwälzungen und politische Entwicklungen unsere prägenden Werte und Rechtsauffassungen erweitert und ergänzt. Allerdings integrierten die Mütter und Väter des Grundgesetzes auch unabänderliche Verfassungsgrundsätze, welche Änderungen etwa am Demokratieprinzip, der Gewaltenteilung oder föderalem System ausschließen und somit unumstößliches Fundament unserer Werteordnung sind.In unserer Veranstaltungsreihe werden Experten zu den verschiedenen Aspekten unserer Verfassungsgrundsätze referieren, auf die Quellen unserer Werteordnung eingehen, aber auch die Bedeutung einzelner Artikel des Grundgesetzes und ihre…