Bündnisgrüne fordern: Jeder 10. Euro für Radwege / Siegesmund: „Mehr Infrastruktur für Pedalritter in ganz Thüringen“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bündnisgrüne fordern: Jeder 10. Euro für Radwege / Siegesmund: „Mehr Infrastruktur für Pedalritter in ganz Thüringen“ Anja Siegesmund - anja-siegesmund.de
(BPP) Zu Angaben des Thüringer Infrastrukturministeriums, dass nur 819 Kilometer von insgesamt 8977 Kilometern Bundes-, Land- und Kreisstraßen in Thüringen mit einem straßenbegleitenden Radweg ausgestattet sind, erklärt Anja Siegesmund, Spitzenkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen:

„Die Zahlen beweisen ein großes Versäumnis in der Verkehrspolitik Thüringens seit Jahrzehnten. Der Bedarf nach guten und sicheren Fahrradwegen innerhalb und außerhalb der Städte ist enorm gestiegen. Und gerade auf dem Land wird es ohne gute Fahrradwege entlang von Bundesstraßen gefährlich – es gab schon zu viele Unfälle deswegen.

Für kurze Strecken ist das Fahrrad mit Abstand das sauberste und praktischste Verkehrsmittel. Immer mehr Menschen entscheiden sich auch für Lastenräder in den Städten. Wir Grüne wollen deshalb für den Radverkehr eine/n eigene/n Beauftragte/n und eine stärke finanzielle Förderung kommunaler Konzepte. Wir wollen, das jeder zehnte Euro im landesweiten Straßenbau fürs Rad investiert wird. Wir wollen mit Radschnellwegen in Pendlerregionen mit überschaubaren Distanzen die Attraktivität des Radfahrens erhöhen.“

Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landesverband Thüringen

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.