CDU Thüringen auf Pilgerreise nach Budapest

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
CDU Thüringen auf Pilgerreise nach Budapest Mike Mohring - mikemohring.de - Bürgerbüro Mike Mohring
(BPP) Die traditionelle Pilgerreise der CDU Thüringen führt die Pilgerreisenden über das Palmsonntagswochenende in diesem Jahr nach Budapest. „Ungarn und die Ostmitteleuropäischen Länder in der Europäischen Union – Erfahrungen, Erwartungen, Perspektiven“, ist das Motto der siebten Reise mit über 300 Teilnehmern. Am frühen Freitagmorgen starten alle Pilgerreisenden aus ganz Thüringen in die Stadt und das Land an der Donau. „Im Zentrum der Reise stehen die gemeinsame Zeit, Austausch, Einkehr, Gebet und das gemeinsame Nachdenken über die wichtigen Fragen unserer Zeit. Am Samstag wird in der St. Stephans-Basilika der Gottesdienst zum Palmsonntag gefeiert. Mit einem Besuch in Ödenburg/Sopron, dem Ort des Paneuropäischen Picknicks, wollen die CDU-Pilger dem Beitrag Ungarns zur Deutschen Wiedervereinigung gedenken“, freut sich der Landesvorsitzende der CDU Thüringen Mike Mohring.

Neben dem Besuch historischer Orte steht erneut ein Gesprächsforum auf dem Programm. Mit dem Vorsitzenden der Fidesz-Fraktion, Gergely Gulyás, und Thüringens Europaminister a.D., Hans Kaiser, im ungarischen Parlament wollen die Thüringer über Ungarn und die Ostmitteleuropäischen Länder der Europäischen Union und ihre Erfahrungen, Erwartungen und Perspektiven diskutieren. Im ungarischen Parlament ist die Stephanskrone zu besichtigen, das Symbol für das seit mehr als 1000 Jahren christliche Ungarn.

„Für den Zusammenhalt der Europäischen Union ist das Verständnis der historischen Prägung und der geopolitischen Gegebenheiten der Völker Ostmitteleuropas sehr wichtig“, betont Mike Mohring abschließend die politische Bedeutung der Reise.
 
Quelle: CDU Thüringen

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.