Landestourismusstrategie zeigt Wirkung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Landestourismusstrategie zeigt Wirkung Knut Korschewsky - DIE LINKE im Thüringer Landtag
(BPP) Die aktuellen Tourismuszahlen vom Statistischen Landesamt bewertet Knut Korschewsky, tourismuspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Diese Zahlen werte ich als klares Signal, dass die Neuausrichtung der Landestourismusstrategie 2025 anhand zentraler Leitprodukte und Reisemotive ihre Wirkung entfaltet. Dass wir im letzten Jahr nach dem Superjubiläum 2017 mit dem Luther-Jahr nicht noch einmal mit mehr Übernachtungen auftrumpfen konnten, war allen Expertinnen und Experten klar. Doch die konsequente Steigerung im Trend der letzten zwei Jahre und in diesem Jahr im Vergleich zu 2016 sprechen eine deutliche Sprache.“

Die Zahl der Gäste in Thüringen ist im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um 3,1 Prozent auf 1,8 Mio. gestiegen. Auch die Zahl der ausländischen Touristinnen und Touristen in Bezug auf gebuchte Übernachtungen legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit einem Plus von 4,5 Prozent zu. Insbesondere die Städte Eisenach, Jena und Weimar sowie das Saaleland, der Thüringer Wald und das Vogtland konnten die stärksten Zuwächse verbuchen. Lediglich die Verweildauer der Besucherinnen und Besucher ist noch ausbaufähig. Diese blieb im Vergleich zum Vorjahr konstant bei 2,5 Tagen. „Wir erhoffen uns durch die Weiterentwicklung des Tourismusmanagements und die Neuordnung der sogenannten DMO (Destinationsmarketingorganisationen), die bereits durch die neue Landestourismusstrategie laufen, auch noch Verbesserungen und eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Thüringer Regionen. Thüringen hat so viel mehr zu bieten als in einem einzelnen Kurztrip zu erleben und genießen ist. Wenn das den Gästen vor oder während ihres Aufenthalts noch konzentrierter und transparenter kommuniziert wird, wird auch die Verweildauer und die Wiederkehrrate auf das Niveau steigen, das uns vor Augen schwebt“, so Korschewsky.

Quelle: Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.