Matschie: Volkshochschulen unterstützen Integration von Migranten

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) „Die Volkshochschulen sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Bildungssystems. Sie machen wichtige Angebote zur Weiterbildung von Arbeitnehmern und Arbeitssuchenden sowie zur Integration von Migrantinnen und Migranten.“ Das erklärte Bildungsminister Christoph Matschie anlässlich der heutigen Mitgliederversammlung des Thüringer Volkshochschulverbandes zum Thema Integration. Die 23 Thüringer Volkshochschulen erhalten in diesem Jahr rund 2,85 Millionen Euro.

Nach den Worten von Matschie sind die Volkshochschulen wichtige Partner bei der Integration von Menschen, die Deutsch nicht als Muttersprache sprechen. „Mit speziellen Sprachkursen und weiteren Angeboten unterstützen sie deren Integrationsbemühungen. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Eingliederung in die Lebens- und Arbeitswelt.“ Mehr als die Hälfte aller Integrationssprachkurse wird von den Volkshochschulen angeboten.

Gregor Hermann
Stellvertretender Pressesprecher
Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Werner-Seelebinder-Straße 7
99096 Erfurt
Tel.: (0361) 37 94 632
Fax: (0361) 37 94 638
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.