Matschie gratuliert Markus Reichenstein zum Max-Planck-Forschungspreis 2013 / Große Anerkennung für Thüringer Klimaforscher

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) Thüringens Wissenschaftsminister, Christoph Matschie, gratuliert dem Jenaer Forscher Dr. Markus Reichstein zum Max-Planck-Forschungspreis 2013. „Der zunehmende Einfluss des Klimawandels auf unser Leben ist deutlich erkennbar: vermehrte Hochwasser, verschärfte Dürre- und Hitzeperioden oder Ertragseinbußen in der Landwirtschaft. Der Erforschung des Klimawandels kommt deshalb eine immense Bedeutung zu. Mit seinen Forschungen hat es Reichstein ermöglicht, den weltweiten Austausch von Kohlendioxid und Wasser zwischen der Atmosphäre und Land-Ökosystemen zu bestimmen.“

Markus Reichstein leitet seit dem Jahr 2012 die Abteilung „Biogeochemische Integration“ am Max-Planck-Institut für Biogeochemie in Jena. Das 1997 gegründete Institut widmet sich der Erforschung globaler Stoffkreisläufe und der daran beteiligten biologischen, chemischen und physikalischen Umsetzungen. Das Institut befindet sich auf dem Jenaer Beutenberg Campus, der mehrere akademische Forschungsinstitute sowie Gründerzentren beherbergt. Der Beutenberg Campus sowie die Friedrich-Schiller-Universität Jena bieten exzellente Möglichkeiten für wissenschaftliche Kooperationen.

Der Max-Planck-Forschungspreis ist einer der höchst dotierten Wissenschaftspreise in Deutschland. Er wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und jährlich von der Alexander von Humboldt-Stiftung und der Max-Planck-Gesellschaft an einen im Ausland und einen in Deutschland tätigen Wissenschaftler verliehen.

Der Max-Planck-Forschungspreis ist mit jeweils 750.000 Euro dotiert. 2014 wird neben Markus Reichstein der Amerikaner Chris Field für seine Forschungen zum Klimafaktor Boden geehrt. Die Preisverleihung findet am 13. November 2013 in Berlin statt.

Gerd Schwinger
Pressesprecher
THÜRINGER MINISTERIUM FÜR BILDUNG, WISSENSCHAFT UND KULTUR
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikation
Werner-Seelenbinder-Straße 7 | 99096 Erfurt
Tel: +49 361 37-94631 | Fax: +49 361 37-94638

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.