Traditionelle Sommertour des Fraktionsvorsitzenden endet heute / Energiewende beginnt im Kopf / SPD Brandenburg Presse Meldung Politik

(BPP) Am heutigen Freitag beendet der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Holzschuher seine traditionelle Sommertour. Schwerpunkt seiner diesjährigen Reise durchs Land war die Energiepolitik. Dazu erklärt Ralf Holzschuher: „In den vergangenen zwei Wochen habe ich eine Menge wichtiger Erfahrungen sammeln können. Brandenburg ist Vorreiter bei der Energiewende, insbesondere beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Anderswo redet man über die Energiewende, in Brandenburg findet sie längst statt.“

Auf den über 30 Terminen in den vergangenen zwei Wochen wurde deutlich, wie wichtig Bildung und Mentalitätswandel für den Erfolg der Energiewende ist. „Die Energiewende fängt im Kopf an“, sagte Holzschuher. „Es gibt in Brandenburg gute Beispiele, wie bereits Kinder in den Kitas und Schulen an Themen wie Energieerzeugung und Energiesparen herangeführt werden. Das ist auch ein wichtiges Element, um das Interesse an technischen und Ingenieur-Berufen zu stärken. Solche Projekte müssen wir ausbauen.“ Daneben spricht sich Holzschuher für mehr Forschung und Entwicklung im Energiebereich aus, insbesondere bei Speichertechnologien. „Mit leistungsstarken Speichern können Solardächer bereits heute bis zu 90 Prozent des Eigenbedarfs an Strom decken“, so Holzschuher. „Wenn das Schule macht, ist auch der Bedarf beim Ausbau der Stromnetze kleiner.“

Zum Abschluss der Sommertour besucht Ralf Holzschuher heute u. a. das Biopos-Forschungsinstitut in Teltow-Seehof. Das Forschungsinstitut ist Vorreiter im Bereich der Grünen Bioraffinerien. Hintergrund des Besuchs: Aktuell beginnen Chemie-Konzerne und Anlagenbauer sich auf die Zeit nach dem Erdöl vorzubereiten. Dazu haben rund 30 Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft unter Beteiligung des FI Biopos e. V. eine ‚Roadmap‘ für die weitere Entwicklung von Bioraffinerien erarbeitet. Die Arbeitsgruppe wurde 2010 gemeinsam vom Bundesforschungs- und Bundeslandwirtschaftsministerium ins Leben gerufen.

Ralf Holzschuher informiert sich heute über die ‚Roadmap Bioraffinerien‘ und die konkreten Forschungsarbeiten im Institut. So werden technologische Beispiele zur Biomasse-Separation in Kohlenhydrate, Lignin, Proteine und Mineralien am Beispiel von Gras und Stroh, präsentiert. Es wird die Forschung zum Einsatz von Katalysatoren zur Herstellung von biobasierten Plattformchemikalien und Kraftstoff-Komponenten gezeigt. Die zukünftige industrielle Umsetzung in Verknüpfung mit den Agroindustrien wird aufgezeigt.

Thomas Kralinski
Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Brandenburg
Am Havelblick 8, D-14 473 Potsdam
fon +49 331 966 13 50
fax +49 331 966 13 41

www.spd-fraktion.brandenburg.de