Aktuelle Stunde der GRÜNEN: Geflüchtete sind Chance und Gewinn für Hessens Wirtschaft

Aktuelle Stunde der GRÜNEN: Geflüchtete sind Chance und Gewinn für Hessens Wirtschaft Jürgen Frömmrich - gruene-hessen.de
(BPP) Die Programme zur Integration von Geflüchteten zeigen positive Wirkung für Hessens Wirtschaft. Zur gleichnamigen aktuellen Stunde im Oktoberplenum sagt Jürgen Frömmrich, Parlamentarischer Geschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Aktuelle Zahlen aus erfolgreichen Programmen wie „Wirtschaft integriert“ und dem „HessenFonds“-Stipendium zeigen eindrucksvoll, dass Geflüchtete keineswegs nur Integrationsaufwand bedeuten, sondern das unter ihnen auch ein enormes Fachkräftepotenzial vorhanden ist, das in Hessen erfolgreich aktiviert wird. Ich bin aber davon überzeugt: Da geht noch mehr! Deshalb werden wir solche Programme weiter konsequent erweitern und fördern.“

„Wirtschaft integriert“ ist ein Programm zur Integration von Menschen mit Sprachförderbedarf in den hessischen Arbeitsmarkt. Aus dem ersten Jahrgang, der 2016 seine Ausbildung aufnahm, haben jetzt von 85 Teilnehmer*innen 58 die Prüfung erfolgreich bestanden und stehen so Mittelstand, Handwerk und Großunternehmen als Fachkräfte zur Verfügung. Davon wurden 51 Absolventen von ihren Ausbildungsbetrieben übernommen – 43 als reguläre Beschäftigte, acht schließen eine spezialisierte Ausbildung an. Ein Absolvent hat eine Stelle in einem anderen Betrieb gefunden. Aktuell nehmen über 1.000 Teilnehmer*innen an dem Programm teil. Insgesamt wurden laut Hessischem Handwerkstag im Jahr 2018 rund 1.300 neu eingetragene Lehrverträge mit jungen Geflüchteten allein aus den Hauptfluchtländern abgeschlossen. Ein deutliches Plus gegenüber 2017 mit knapp 920 Verträgen.

Das “HessenFonds“-Stipendium eröffnet Geflüchteten zudem die Chance auf ein Studium in Hessen. Momentan sind hier 206 Personen für eine Förderung ausgewählt, darunter sieben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, elf Promovierende sowie 188 Studierende. Die Teilnehmer*innen studieren in der Wirtschaft stark nachgefragte Fächer wie beispielsweise Architektur, Biotechnologie, Informatik, Soziale Arbeit oder Zahnmedizin.

Quelle: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag