Schwalbach (JuLis): Der Generation von morgen heute schon eine Stimme geben

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schwalbach (JuLis): Der Generation von morgen heute schon eine Stimme geben Junge Liberale Hessen - Der Generation von morgen heute schon eine Stimme geben
(BPP) Antrag der Jungen Liberalen (JuLis) zur Vertiefung an die Parteigremien übergeben. JuLis erfreut über viel Zuspruch – werden den internen Prozess kritisch begleiten. Der Landesparteitag der hessischen FDP in Bad Homburg am vergangenen Wochenende endete ohne Abstimmung, über die umstrittene Forderung der Jungen Liberalen das aktive Wahlrecht auf 16 Jahre abzusenken. Lucas Schwalbach, Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Hessen: „Die Parteimitglieder haben die Wichtigkeit der Thematik erkannt und den Landesvorstand der FDP beauftragt, den Antrag auf Absenkung des Wahlrechtsalters weiterzuentwickeln, und den Parteimitgliedern erneut vorzulegen.“

„Wir sehen uns klar als Lobbyvertreter für die politischen Interessen junger Menschen. Da ist es selbstverständlich, auch das Wahlrecht auf 16 abzusenken. Viele Politiker beschäftigen sich lieber mit Rentengeschenken, um in der Wählergunst von Senioren zu steigen. Zukunftsthemen werden durch diese einseitige Verengung vollkommen vernachlässigt. Es wird Zeit, der Generation von morgen, heute schon eine starke Stimme zu geben. Wir sehen nicht nur junge Menschen, sondern die Zukunft von morgen. Daher werden wir uns auch weiterhin für das Wahlrecht ab dem 16. Lebensjahr einsetzen und die Debatte nicht aus den Augen verlieren“, so Schwalbach abschließend.

Quelle: julis.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.