Sebastian Ehlers: Breite Zustimmung für Landarztgesetz - Mehr Studienplätze notwendig

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Sebastian Ehlers: Breite Zustimmung für Landarztgesetz - Mehr Studienplätze notwendig Sebastian Ehlers - CDU Mecklenburg Vorpommern
(BPP) Heute fand im Wirtschaftsausschuss des Landtages eine öffentliche Anhörung zum Entwurf des Landarztgesetzes (LAG M-V) statt. Der Gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Sebastian Ehlers, erklärt hierzu:
 
„Für das Landarztgesetz sehe ich nach der heutigen Anhörung im Wirtschaftsausschuss keine wesentlichen Hürden mehr. Die Anzuhörenden stehen hinter der Idee, ein Medizinstudium fortan auch abseits eines Sensationsabiturs von 1,0 zu ermöglichen. Das Gesetz ist ein wichtiger Baustein, um die medizinische Versorgung im ländlichen Raum zu sichern. Deutlich geworden ist aber auch noch einmal, dass wir dringend mehr Studienplätze für angehende Mediziner brauchen. Außerdem müssen wir auch die Entwicklung in der Zahnmedizin im Blick haben. Auch hier droht in einigen Landesteilen in den kommenden Jahren eine Unterversorgung. Ein ‚Landzahnarztgesetz‘ ist deshalb aus meiner Sicht der nächste notwendige Schritt."
 
Quelle: CDU-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.