Keine zukunftsgewandte Politik / Ludwig Hartmann kritisiert in Kreuth zutage getretene Abschottungsbestrebungen von Seehofer und Cameron

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Keine zukunftsgewandte Politik / Ludwig Hartmann kritisiert in Kreuth zutage getretene Abschottungsbestrebungen von Seehofer und Cameron Ludwig Hartmann - ludwighartmann.de - andreasgregor.de
(BPP) Zum Besuch des britischen Premierministers David Cameron bei der CSU-Klausur in Wildbad Kreuth erklärt der Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann:

„Das Europa der offenen Grenzen mit Reisefreiheit, Arbeitnehmer- und Warenfreizügigkeit hat zur Völkerverständigung beigetragen und der Wirtschaft in den EU-Ländern enorme Wachstumsperspektiven eröffnet. Abschottungs-Politiker wie Cameron und Seehofer sabotieren den europäischen Gedanken und gefährden letztlich die politische Stabilität, aber auch den Wohlstand auf dem Kontinent. Sie wollen eigentlich keinen EU-Reformprozess, sondern sie wollen den europäischen Einigungsprozess zurückdrehen. Das ist keine zukunftsgewandte Politik."

Quelle: gruene-fraktion-bayern.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.