Klimaschutz: Grüne fordern konkrete Maßnahmen statt Ankündigungsklimbim

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Klimaschutz: Grüne fordern konkrete Maßnahmen statt Ankündigungsklimbim Ludwig Hartmann - ludwighartmann.de - andreasgregor.de
(BPP) Zu den Angriffen des CSU-Ministerpräsidenten Markus  Söder auf die Klimaschutzkonzepte der Grünen erklärt der Fraktionschef der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann: „Oh, der Politikrüpel Söder ist zurück. Nach einem Regierungsjahr ohne eine einzige konkrete Klimaschutzmaßnahme aber voller Ankündigungsklimbim konzentriert er sich wieder auf seine Kernkompetenz: die Herabwürdigung des politischen Mitbewerbers. Das zeigt: Söder scheut den Wettstreit der Ideen zum Schutz unserer Lebensgrundlagen. Er setzt lieber auf billige Anbiederungspolitik, die seinem Machterhalt nützt - aber nicht dem Klima. Dabei ist der Weg zu mehr Klimaschutz klar: Schluss mit der Windkraftverhinderung in Bayern, her mit einem wirksamen Erneuerbare-Wärme-Gesetz, das die fossilen Energieträger Öl und Gas aus dem Markt drängt, und Umschichten des Verkehrsetats von der Straße hin zu Bahn und Bus.“

Quelle: Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.