DTV-Statement zur EU-Pauschalreiserichtlinie

Sondermeldung*

„Tourismusorganisationen, die als Reisevermittler tätig sind, können nun endlich aufatmen: Die Gefahr, beim Zusammenstellen und Abrechnen der sogenannten ‚verbundenen Reiseleistungen‘ versehentlich wie ein Reiseveranstalter zu haften, ist gebannt. Statt aufwendig jede Reiseleistung einzeln und getrennt voneinander zu bezahlen, soll am Ende ein gemeinsamer Bezahlvorgang stehen. Jedem Kundengespräch soll zudem ein neutrales Beratungsgespräch vorangehen. Damit ist diese Kuh vom Eis“, sagt Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV). Gestern hatte Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, auf einer...

Vorstand der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion turnusgemäß neu gewählt / Hubert Aiwanger bleibt Fraktionschef der FREIEN WÄHLER

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Vorstand der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion turnusgemäß neu gewählt / Hubert Aiwanger bleibt Fraktionschef der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger - fw-bayern.de
(BPP) Hubert Aiwanger ist erneut zum Fraktionsvorsitzenden der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag gewählt worden. Bei der turnusgemäßen Neuwahl des Vorstands der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion am Mittwoch wurde Aiwanger im Amt bestätigt. Auch der Parlamentarische Geschäftsführer Florian Streibl (Oberammergau/Oberbayern) sowie der bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thorsten Glauber (Forchheim/Oberfranken) wurden von der Fraktion wiedergewählt.
 
Neu in das Gremium gewählt wurden die Abgeordneten Prof. (Univ. Lima) Dr. Peter Bauer (Sachsen bei Ansbach/Mittelfranken) und Alexander Muthmann (Freyung/Niederbayern). Die früheren Vorstandsmitglieder Bernhard Pohl sowie Dr. Karl Vetter hatten für den Vorstand nicht mehr kandidiert.
 
Der wiedergewählte Fraktionschef Aiwanger zeigte sich nach der Abstimmung dankbar und zufrieden: „Ich freue mich sehr auf die Aufgaben in der zweiten Hälfte der Legislatur. Wir FREIEN WÄHLER werden Motor der bayerischen Landespolitik bleiben und mit vernünftigen Lösungsansätzen die Zukunft Bayerns gestalten.“

Quelle: fw-landtag.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.