Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 443

CDU gedenkt der Opfer von 9/11

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
CDU gedenkt der Opfer von 9/11 Peter Tauber - cdu.de - CDU - Tobias Koch
(BPP) Zum 15. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 auf die Vereinigten Staaten von Amerika erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber: Die Bilder der einstürzenden Zwillingstürme des World Trade Centers in New York vor 15 Jahren sind wie kaum ein anderes Ereignis der jüngeren Geschichte in unser aller Erinnerung. „9/11“: Mit diesen Datumszahlen verbinden wir alle sofort die schrecklichen Anschläge auf die Vereinigten Staaten, bei denen vier entführte Flugzeuge in einer zuvor undenkbaren Weise als Waffen eingesetzt wurden, die tausendfachen Tod für Unschuldige brachten. Der Angriff galt damals nicht allein den USA, er zielte auf die Werte und die Lebensweise der gesamten zivilisierten Welt. Noch heute sind wir erschüttert von den damaligen Ereignissen und trauern um die Opfer. Wir gedenken den Hinterbliebenen und Helfern und versichern unseren amerikanischen Freunden unsere Solidarität.
 
Die traurige Realität ist jedoch, dass „9/11“ keine einmalige Attacke war. Seither hat der internationale Terrorismus eine blutige Spur hinterlassen: London, Madrid, Paris, Brüssel, Istanbul, Bagdad, Orlando, Nizza sind nur einige der Städte, in denen der Hass und der religiöse Fanatismus von Terroristen zahlreiche Menschen ihr Leben gekostet hat. Auch in Deutschland hat es Todesopfer gegeben. Wir müssen die internationale Zusammenarbeit weiter ausbauen, um den Terrorismus noch wirksamer zu bekämpfen. Gemeinsam müssen wir uns entschlossen diesem Terror entgegenstellen, der sich ganz bewusst gegen Zivilisten, gegen ältere Menschen, Frauen und Kinder richtet.
 
Die CDU Deutschlands steht wie keine andere Partei dafür, dass Freiheit und Sicherheit untrennbar zusammengehören. Wir als Union setzen auf Sicherheit durch Stärke und deshalb auf zusätzliche Maßnahmen, um die Sicherheit in Deutschland weiter zu verbessern. Wir dürfen nicht zurückweichen vor denen, die unsere Werte mit Füßen treten und ihre Ziele gewalttätig und menschenverachtend verfolgen. Die Antwort kann nur sein, dass wir mehr denn je unsere Werte leben und unser freies Leben verteidigen.

Quelle: cdu.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.