Tauentzien ist nicht Friedrichstraße

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Tauentzien ist nicht Friedrichstraße Oliver FRIEDERICI - cdu-fraktion.berlin.de
(BPP) Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Die nächste Ideologieentscheidung der Verkehrssenatorin mit der Brechstange statt mit Vernunft. Nach der Friedrichstraße ab Herbst dieses Jahres Plant der Senat, den Tauentzien und den Kudamm von Wittenbergplatz bis zum Adenauerplatz autofrei zu machen. Was halten eigentlich alle Beteiligten und Betroffenen – also beispielsweise Anwohner und Anwohnerinitiativen, Kunden, AG City, Betreiber der Park-Technik, Feuerwehr und Polizei und BVG – von dieser Idee?

Wir fordern die Verkehrssenatorin Günther auf, diese Entscheidung nur im Konsens durchzuführen und alle Beteiligten mit in den Prozess einzubeziehen. Denn das Verkehrsaufkommen und die Zufahrten zu den großen Einzelhändlern sowie die Parkhäuser, sind darauf ausgerichtet, genau über diese Hauptverkehrsstraße erreichbar zu sein. Miteinander statt Gegeneinander - nach dieser Formel sollte die Senatorin Politik gestalten, leider macht sie genau das Gegenteil.“

Quelle: CDU-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.