Bundesverdienstkreuz für Brigitte Lichtenauer-Blumenfeld

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

(BPP) Heute (4. Oktober 2012) wird Brigitte Lichtenauer-Blumenfeld – Hamburger Rechtsanwältin und Witwe des langjährigen Vorsitzenden der CDU Hamburg Erik Blumenfeld – das Bundesverdienstkreuz am Bande durch den Bundespräsidenten Dr. Joachim Gauck überreicht.
 
Dazu Marcus Weinberg MdB: „Ich freue mich sehr, dass die wichtige Arbeit von Brigitte Lichtenauer-Blumenfeld heute mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt wird. Ihr herausragendes Engagement für die Aussöhnung und die Verständigung mit Israel - auch im Sinne ihres verstorbenen Ehemannes Erik Blumenfeld - sind von beispielhafter Bedeutung. Sie hat sehr viel dafür getan, dass das Miteinander zwischen Israel und Deutschland sich stetig verbessert und das Vertrauensverhältnis auf solidem Fundament gebaut wird. Ihr entschlossener Einsatz beeindruckt mich außerordentlich – daher ist die heutige Auszeichnung sehr verdient. Ich bin mir sicher, dass Brigitte Lichtenauer-Blumenfeld ihren Einsatz für die Deutsch-Israelischen Beziehungen fortsetzen wird. Die Hamburger CDU ist stolz, um das Gemeinwesen verdiente Bürger in ihren Reihen zu wissen.“
   
CDU Hamburg
Leinpfad 74
22299 Hamburg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.