Sebastian Ehlers: Expertenkommission unterstützt Meisterpflicht für Bestattungsunternehmer

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Sebastian Ehlers: Expertenkommission unterstützt Meisterpflicht für Bestattungsunternehmer Sebastian Ehlers - CDU Mecklenburg Vorpommern
(BPP) Anlässlich einer Beschlussfassung der Expertenkommission „Bestattungskultur in Mecklenburg-Vorpommern“ zu Qualitätskriterien bei Bestattungen äußert der Obmann der CDU-Landtagsfraktion, Sebastian Ehlers:
 
„Wer sich in Deutschland als Friseur mit einem Salon selbstständig machen möchte, der braucht in aller Regel eine Meisterqualifikation. Wer aber ein Bestattungsunternehmen aufmacht, zeigt dies kurz beim Gewerbeamt an und fertig. Der CDU-Fraktion sind bereits mehrere Fälle bekannt, in denen dieser laxe Umgang mit Qualitätskriterien unwürdige Zustände zur Folge hatte.
 
Deswegen haben wir uns heute dafür eingesetzt, dass die Landesregierung sich in die bundespolitische Debatte zur Meisterpflicht für Bestatter einbringen möge. Wir wollen eine Meisterpflicht auch für Bestatter! Mehr noch halten wir es für geboten, dass die Qualität der Arbeit der Bestatter durch eine DIN-Norm kontrolliert wird.
 
Ich freue mich, dass die Kommission mit heutigem deutlichen Beschluss einem Stimmungsbild gefolgt ist, das ich auf zahlreichen Veranstaltungen der CDU-Fraktion zur Bestattungskultur seit November 2018 wahrgenommen habe.“
 
Quelle: CDU-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesPressePortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.