Christopher Vogt: SPD-Landtagsfraktion muss jetzt Farbe bekennen

(BPP) Zur aktuellen Diskussion über die Stiftungsuniversität Lübeck erklärt der hochschulpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Christopher Vogt:

„Wir freuen uns, dass es bei einigen Sozialdemokraten in Sachen Stiftungsuniversität mittlerweile zu einem Umdenken gekommen ist. Noch im April hatte sich die SPD-Fraktion geschlossen geweigert, im Landtag einem Antrag zuzustimmen, in dem dem Prozess zur Stiftungsuniversität konstruktive Unterstützung zugesagt wurde (Drs. 17/2520 (neu)).

Dass sich nun aber sowohl die Wissenschaftsministerin als auch der Ministerpräsident von dieser Linie gelöst haben, lässt darauf hoffen, dass auch die sozialdemokratische Landtagsfraktion den hierzu extrem schwammig formulierten Passus im Koalitionsvertrag jetzt entsprechend neu interpretiert und Farbe bekennt. Damit die Universität zu Lübeck schnell Planungssicherheit für ihren weiteren Weg bekommt, ist eine klare Positionierung der SPD-Fraktion vonnöten. Wir fordern daher Herrn Dr. Stegner zu einem eindeutigen Bekenntnis für die Stiftungsuni auf.“

Susann Wilke, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431/ 9881488, Telefax: 0431/ 9881497, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: http://www.fdp-sh.de/